18. Juli 2009

CD-REVIEW: The Mighty Stef – The Sins Of Sainte Catherine

Ein düsterer Tanz

Mighty Stef - The Sins Of Sainte CatherineIm Grunde ist “The Sins Of Sainte Catherine”, das Debütalbum von The Mighty Stef, schon kalter Kaffee. Denn bereits vor drei Jahren veröffentlichte er es in seiner Heimat Irland und in England. Nachdem er damit Lobeshymnen vom NME und der Sunday Times eingeheimst hatte, folgte in den Jahren darauf musikalischer Nachschub. Für Deutschland macht Stefan Murphy, wie The Mighty Stef mit bürgerlichem Namen heißt, wieder einen Schritt zurück.

(mehr …)

8. Juli 2009

CD-REVIEW: Paolo Nutini – Sunny Side Up

Too old for his age

Paolo Nutini - Sunny Side UpPaolo Nutini ist ein echtes Wunderkind. Vor drei Jahren wurde der Schotte mit italienischen Wurzeln mit seinem Debütalbum “These Streets” quasi über Nacht weltbekannt. Der damals 19-Jährige stand kurz darauf bei einem Gig zusammen mit den Rolling Stones auf der Bühne und war als Supportact mit Led Zeppelin unterwegs. Das musste Paolo Nutini verständlicherweise erstmal sacken lassen. Und nun gibt es mit “Sunny Side Up” endlich Nachschub.

(mehr …)

29. Juni 2009

CD-REVIEW: Molotov Jive – Songs For The Fallen Apart

Born To Dance

Molotove Jive - Songs For The Fallen ApartDiese Jungs wollen es wissen: Molotov Jive bringen mit “Songs For The Fallen Apart” endlich einen Nachfolger für ihr Debütalbum “When It’s Over I’ll Come Back Again” heraus. Und tönen ganz optimistisch, dass es sich beim neuesten Werk um ihr “Born To Run” handeln würde. Auch wenn diese Einschätzung wohl eher der schwedischen Rock-Arroganz als der Realität geschuldet ist, legen Molotov Jive mit “Songs For The Fallen Apart” einen sehr guten Versuch hin.

(mehr …)

21. Juni 2009

CD-REVIEW: Gordon Reeves – The Rising Tide

Ein Ire macht auf Dylan

Gordon Reeves - The Rising TideTypisch irisch sieht er aus, ein Naturbursche mit rotem Bart. Gordon Reeves ist aber nicht nur Landschaftsgärtner in seiner Heimatstadt Dublin, sondern vor allem auch Sänger. Im Sommer 2006 zufällig von Tonetoaster-Chef Frank Scheller entdeckt, veröffentlicht Gordon Reeves auf dessen Label mit “The Rising Tide” nun schon sein zweites Album.

(mehr …)

18. Juni 2009

CD-REVIEW: Andrea McEwan – Rental Property

Katie Meluas kreativer Kopf

Andrea McEwan - Rental PropertyNoch so eine australische Schauspielerin, die sich als Sängerin versucht? Ja, aber ganz so einfach sollte man es sich bei Andrea McEwan nicht machen. Denn bei ihr spielte mehr der Zufall eine Rolle und keine ausgeklügelte PR-Strategie.

(mehr …)

13. Juni 2009

CD-REVIEW: Tori Amos – Abnormally Attracted To Sin

Wer sündigt, schläft nicht

Tori Amos - Abnormally Attracted To SinDas zehnte Studioalbum innerhalb von 17 Jahren – Tori Amos legt ein beachtliches Tempo vor. Gleich 17 Songs, gut 70 Minuten, umfasst ihr neuestes Werk “Abnormally Attracted To Sin”.

(mehr …)