12. Oktober 2017

CD-REVIEW: Kettcar – Ich vs. Wir

Kettcar

Relevantes Comeback

War es das mit Kettcar oder kommen sie noch mal wieder? Diese Frage haben sich viele gestellt, als die Band 2013 eine Pause ankündigte und Sänger Marcus Wiebusch kurz darauf noch mit einem Solo-Album um die Ecke kam. In diesem Jahr taten sich die Hamburger dann aber doch wieder zusammen. „Ich vs. Wir“ ist damit sowas wie ein Comeback-Album.

(mehr …)

11. Oktober 2017

CD-REVIEW: Liam Gallagher – As You Were

Liam Gallagher

Anspielungstipps

Liam Gallagher fiel neulich durch ein Video auf, in dem er sich einen Tee machte und wortreich das Fehlen echter Rockstars in der heutigen Zeit bemängelte. Er selbst ist da natürlich eine Ausnahme – und bleibt das auch mit seinem Solo-Debüt.

(mehr …)

9. Oktober 2017

SCHNELLDURCHLAUF (111): a-ha, Kele Okereke, Sunrise Avenue

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit a-ha unplugged, dem neuen Kele Okereke und geschliffenen Sunrise Avenue.

(mehr …)

6. Oktober 2017

CD-REVIEW: Ane Brun – Leave Me Breathless

Ane Brun

Mehr als nur Liebe

Eigentlich hat die norwegische Sängerin Ane Brun nur ein paar Coverversionen für ihren Angebeteten aufnehmen wollen. Die Liebe hielt nicht, aber aus den musikalischen Spielereien entstand ein ganzes Album.

(mehr …)

5. Oktober 2017

SCHNELLDURCHLAUF (110): The Darkness, Michael Lane, Guano Apes

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit ADHS-Rock von The Darkness, ungenutztem Potenzial von Michael Lane und einer Neuauflage der Guano Apes.

(mehr …)

5. Oktober 2017

CD-REVIEW: The Rasmus – Dark Matters

The Rasmus

Auf der Achterbahn

Ja, The Rasmus gibt es noch. Gerade waren sie mal wieder für einige Jahre von der Bildfläche verschwunden, jetzt melden sie sich mit dem Album „Dark Matters“ zurück.

(mehr …)