16. Juli 2011

CD-REVIEW: 3 Doors Down – Time Of My Life

Da weiß man, was man hat

3 Doors Down - Time Of My LifeNein, für innovative Musik standen 3 Doors Down nie. Und warum sollte sich das auf ihrem neuen Album “Time Of My Life” ändern? Eben. Tut es nämlich nicht. Was die Amerikaner, die einst mit dem Megahit “Here Without You” in die großen Hallen der Welt gespült wurden, abliefern, ist einmal mehr solider Alternative Rock.

Auf ihrem inzwischen fünften Studioalbum tummeln sich dieses Mal zwölf Songs, die allesamt rockig, radiotauglich und typisch 3 Doors Down sind. Die beiden Singles “Every Time You Go” und “When You’re Young” haben die Richtung vorgegeben. Sie spielen sich ohne große Umwege als Rockhymne auf, glatt poliert und eingängig.

Die Balladen haben alle das charakteristische Gitarren-Intro, das unweigerlich an große Hits wie “Here Without You” oder “When I’m Gone” erinnert und sich manchmal auch zu sehr an ihnen orientiert. “Back To Me” sticht dann aber doch kraftvoll heraus.

“Race For The Sun” wollen 3 Doors Down als Zusammenfassung des Albums wissen. “Ich erzähle darin von unseren Anfangstagen, als wir in Biloxi auftraten und dann erst bei Sonnenaufgang wieder nach Hause kamen”, sagt Sänger Brad Arnold über den Song. “Für mich konnte die Sonne damals gar nicht schnell genug aufgehen, denn ich wollte ja unbedingt am nächsten Tag von unseren Freunden und Fans erfahren, wie sie die Show fanden.”

Darum, dass Freunde und Fans ihnen abtrünnig werden könnten, brauchen sich 3 Doors Down sicherlich keine Sorgen machen. Mit “Time Of My Life” erfinden sie sich zwar nicht neu, bleiben aber ihrem altbewährten Stil treu. Das mag nicht immer allzu aufregend sein, aber es wird sie auch dieses Mal in hohe Chartregionen und große Hallen tragen.

Trackliste:

01. Time Of My Life
02. When You’re Young
03. Round And Round
04. Heaven
05. Race For The Sun
06. Back To Me
07. Every Time You Go
08. What’s Left
09. On The Run
10. She Is Love
11. My Way
12. Believer

Label: Universal Music
VÖ: 15.07.2011
Format: CD
Bewertung: 4/6

(Im Original erschienen bei triggerfish.de am 16. Juli 2011.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.