18. Mai 2009

CD-REVIEW: Ane Brun – Sketches

Nur für Fans

Ane Brun - SketchesDie Faszination der Skandinavier für Ane Brun ist eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit. Hierzulande mit ihren Alben kaum beachtet, ist sie in ihrer Heimat Norwegen längst ein großer Star.

Die Liebe ihrer Landsleute geht sogar so weit, dass sie Ane Brun quasi zu einer CD-Veröffentlichung gezwungen haben. Denn ursprünglich sollte “Sketches” nur digital auf Ane Bruns Homepage erhältlich sein. Aufgrund der großen Nachfrage wurde daraus schließlich doch ein physisches Release.

Bei den Songs auf “Sketches” handelt es sich um Demo-Versionen der Songs, die sie jüngst auf ihrem Album “Changing of the Seasons” veröffentlicht hat. Entsprechend minimalistisch klingen die Stücke, die Ane Brun allesamt in ihrem eigenen kleinen Studio eingespielt hat. Dazu gibt es mit “Miss Moaning” und “My Baby’s Arms” zwei neue Songs, die nicht in das Konzept von “Changing of the Seasons” gepasst haben.

In Deutschland wird “Sketches” wohl weitestgehend ungehört verpuffen. Sicherlich ist es für Fans von Ane Brun eine lohnenswerte Investition. Aber diese Fans sitzen nun mal fast alle im hohen Norden.

Trackliste:

01. The Treehouse Song
02. The Fall
03. The Puzzle
04. My Star
05. Ten Seconds
06. Changing of the Seasons
07. Lullaby for Grown-Ups
08. Raise My Head
09. Armour
10. Round Table Conference
11. Gillian
12. Don’t Leave
13. Linger With Pleasure
14. Miss Moaning
15. My Baby’s Arms

Label: DetErMine / Cargo
VÖ: 18.04.2009
Format: CD
Bewertung: 2/6
www.anebrun.com

(Im Original erschienen bei triggerfish.de am 18. Mai 2009.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.