17. März 2011

CD-REVIEW: eleVate – No Shadow Without Light

Album der schönen Gegensätze

eleVate - No Shadow Without Light“Wir wollten ein kritischeres Album als “…Every Single Day!” aufnehmen. Während der Aufnahmezeit schrieben wir dann weitere Songs und diese vermittelten teilweise sehr positive Stimmungen. Wir dachten irgendwann, dass wir uns entscheiden sollten zwischen düsterer oder heller Grundstimmung. Als wir uns die Demos dann mal komplett anhörten fanden wir aber gerade diese beiden Gegensätze genial”, so eleVate-Sänger Andy im Interview mit triggerfish.de über das neue Album “No Shadow Without Light”. Das inzwischen dritte Album der Karlsruher Band soll also abwechslungsreicher sein als das noch etwas dancelastige Erstlingswerk “Mankind’s Dream” (2002) und das Popalbum “…Every Single Day!” (2008).

Und gleich der zweite Song “In The Midst Of The Crowd” ist so ein düsterer Song, der jedoch viel Energie besitzt. Ebenfalls von ungewohnt harter Sorte ist “This Is My Time”. Es überrascht, wie gut eleVate, die auf Tour immer wieder als Unplugged-Musiker glänzen, dieser Rocksound steht. Aber auch radiotaugliche Popsongs kommen nicht zu kurz. “Time Will Fly” hätte sicherlich auch auf dem Vorgängeralbum einen Platz gefunden und auch “Seize The Day” hält dieses Niveau ohne Probleme.

Natürlich haben eleVate aber auch wieder ihre typischen Balladen im Gepäck. “The Place Where I Belong”, die letzte Vorab-Single des Albums, ist so eine, die zwischen Zweifel und Entschlossenheit, zwischen Zerbrechlichkeit und Stärke pendelt. “Still I haven’t found the place where I belong, but as long as there’s a dream the search goes on”, lautet eine Zeile.

“No Shadow Without Light” ist tatsächlich ein sehr abwechslungsreicher Longplayer geworden, der sich auch mal zwischen Extremen wie Euphorie (“The Day Of Days”) und Traurigkeit (“Melancholy Feeling”) bewegt und in den 53 Minuten zu keiner Zeit langweilig ist. Und dann endet das Album der Gegensätze doch noch versöhnlich mit dem ruhigen, schwelgenden “Endless Sea”. Was will man mehr? Nun ja, vielleicht beim nächsten Mal wieder so ein gutes Album dieser talentierten Band.

Trackliste:

01. Time Will Fly
02. In The Midst Of The Crowd
03. Seize The Day
04. The Place Where I Belong
05. The Day Of Days
06. This Is My Time
07. Bring The Dream Back
08. Melancholy Feeling
09. Dare The Ride
10. All My Expectations
11. Daydreaming
12. Time Of Our Lives
13. Endless Sea

Label: Artists & Acts / Universal Music Group
VÖ: 18.03.2011
Format: CD
Bewertung: 5/6

(Im Original erschienen bei triggerfish.de am 17. März 2011.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.