16. Oktober 2020

CD-REVIEW: Katie Melua – Album No. 8

Auf ihrem neuen Album verarbeitet Katie Melua unter anderem das Ende ihrer Ehe. Herausgekommen sind gute, spannungsgeladene Popsongs.

Katie Melua

Was ist nur los in der Musikwelt? In letzter Zeit scheint es sich zu etablieren, Alben besonders schlichte Namen zu geben. Bei Travis war es kürzlich “10 Songs”, jetzt legt Katie Melua mit “Album No. 8” nach.

“In der Vergangenheit habe ich gewartet, bis die Platte veröffentlicht war, um zu sehen, ob es ein Erfolg werden würde”, sagt die Sängerin selbst über das neue Werk. “Dieses Mal jedoch stellte sich dieses Gefühl bereits mit der Fertigstellung des Albums ein. Und das ist irgendwie einfach viel nachhaltiger.”

Erfolgreich soll es natürlich trotzdem sein, das Album, für das sie alle Songs selbst geschrieben und das sie in emotionalen Sessions aufgenommen hat. Besonders schmerzhaft soll es beim Take zu “Your Longing Is Gone” zugegangen sein, einem der zentralen Stücke auf “Album No. 8”. Es hat zwar eine süßliche Komponente, aber die Traurigkeit über die verblasste Romanze überwiegt deutlich.

“I think we’ve given love to much airtime” ist eine weitere traurige Feststellung, die Melua macht. “Airtime” ist dabei wie die meisten anderen Songs sehr spannungsgeladen, trotz aller Melancholie gibt die Sängerin mit ihrer Stimme allem noch eine weitere Dimension. Auch “Leaving The Mountain” hat etwas Geheimnisvolles.

Zwischen Drama und Seichtigkeit schwankt das wunderschöne “English Manner”, mal erzählerisch, mal lautmalerisch und mit allerlei Zweideutigkeiten. An die Radiotauglichkeit der alten Hits wie “Nine Million Bicycles” kommen die neuen Tracks nicht ganz ran. Das starke “Maybe I Dreamt It” ist dazu nur ein kleines bisschen zu düster geraten. Daran mitgeschrieben hat übrigens Meluas Bruder Zurab, Inspiration war die deutsche Choreografin Pina Bausch.

Man hat bei Katie Melua den Eindruck, dass sie schon ewig im Geschäft ist. Sie und ihre Musik altern allerdings kaum, auch auf “Album No. 8” hält sie die Spannung und hat ein sehr dichtes, wenn auch zumeist trauriges Werk geschaffen.

 

Albuminfos Katie Melua – Album No. 8

Katie Melua - Album No. 8Künstler: Katie Melua
Albumname: Album No. 8
VÖ: 16.10.2020
Label: BMG Rights Management
facebook.com/katiemeluamusic

 

Fotos: Rosie Matheson und Promo

 

“Album No. 8” von Katie Melua kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.