31. März 2008

CD-REVIEW: Silversun Pickups – Carnavas

Massige Klangwände

Silversun Pickups - CarnavasMal wieder eine gitarrenlastige Rockband aus Amerika, genauer gesagt aus Los Angeles. Klingt zunächst nicht besonders aufregend. Aufregend genug waren die Silversun Pickups aber auf alle Fälle, um Ende 2007 mit den Kaiser Chiefs auf Deutschlandtour geschickt zu werden. Und so haben es die vier Musiker geschafft, sich schon einigen Kredit beim Publikum zu erspielen. Passend zu den Auftritten in vollen Hallen erschien Ende 2007 das Debütalbum „Carnavas“.

Der erste Eindruck ist nicht überraschend: Massige Klangwände und süßlicher Gesang bestimmen die elf Tracks des Erstlingswerkes. Etwas Abwechslung bringt immerhin die weibliche Zweitstimme, mit der Bassistin Nikki Monninger Sänger Brian Aubert unterstützt. Alle Stücke auf „Carnavas“ sind mindestens vier Minuten lang. Genug Zeit also, um den Songs Zeit zum Wachsen zu geben. Diese machen das nach einem häufig gleichen Schema und enden nicht selten mit verzerrten Gitarren. Das mag ein wenig langweilig erscheinen, aber die eingängigen Melodien und die geballte Energie, die die Gitarrenklänge erzeugen, trösten darüber hinweg.

Im besten Fall wird der Zuhörer dabei fast in eine Hypnose gespielt, beispielsweise in „Future Foe Scenarios“, einem Highlight des Albums: Eintönige Drums im Hintergrund und die breite Gitarrenwand, an die sich eine süßlich-hysterische Stimme lehnt.

Trotz durchgehend starker Instrumentierung sind einige Songs auf „Carnavas“ etwas ruhiger als der Rest. Manche brechen zum Ende hin aus, andere suchen den Kontrast in den Texten. „I can tell it’s summer from the size of the bugs that fly through my window […]. I can tell it’s winter from the size of the lump in my throat”, heißt es im Song „Rusted Wheel”.

Am Ende weiß man trotzdem nicht so recht, was man mit der sehr gitarrenbetonten Stunde anfangen soll. Überwiegt die Energie, die man den elf Liedern abgewinnen kann, oder ist das Debütalbum dann doch zu monoton geraten? Sicher ist jedoch, dass die Silversun Pickups auch Freunden der lauten Gitarren und Drums die eine oder andere Verschnaufpause hätten gönnen sollen.

Trackliste:
01. Melatonin
02. Well Thought Out Twinkles
03. Checkered Floor
04. Little Lover’s So Polite
05. Future Foe Scenarios
06. Waste It On
07. Lazy Eye
08. Rusted Wheel
09. Dream At Tempo 119
10. Three Seed
11. Common Reactor

Label: Warner
VÖ: 26.10.2007
Format: CD
Bewertung: 3/6
www.silversunpickups.com

(Im Original erschienen bei triggerfish.de am 31.03.2008.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.