11. April 2009

CD-REVIEW: Three In One Gentleman Suit – We Build Today

Ladies and Gentlemen…

Three In One Gentleman Suit - We Build TodayDie italienische Indieband Three In One Gentleman Suit stellt sich vor. Obwohl “We Build Today” bereits ihr drittes Album ist, dürften sie hierzulande kaum einem Musikliebhaber geläufig sein. Ändert sich das nun?

Die zwölf Songs sind rockig und treibend. Alle Einflüsse der Band seien zu neuer Musik verschmolzen, lehrt der Promotext zur Scheibe. Dieser neuen Musik fehlt dabei allerdings das Besondere. Zu zerfahren wirken die Songs, zu wenig große Melodien sind zu erkennen.

Mal spielen sich die Instrumente in einen Rausch wie am Ende von “Song For Lovers”, mal wagen Three In One Gentleman Suit Ausflüge Richtung Punk wie im seltsam verzerrten “New Kids”. Und auch wenn Songs wie “No Beginning” und “No End” ineinander übergehen, fehlt den 36 Minuten “We Build Today” doch meistens die Geschlossenheit.

Aber das Album bietet durchaus auch schöne Momente wie im angenehmen Opener “Lands Apart”. Außerdem klingt die Stimme, so sie denn mal nicht verzerrt wird, angenehm rockig.

Das ist jedoch noch nicht genug, um ein wirklich gelungenes Album auf die Beine zu stellen. Aber vielleicht eine brauchbare Basis, um bald doch auf sich aufmerksam zu machen.

Trackliste:

01. Lands Apart
02. A Transition Era
03. New Kids
04. Song For Lovers
05. Days
06. The Colour Is Grey
07. No Beginning
08. No End
09. Theme For Cuba
10. Torn Hidden Lost
11. Seasons
12. Among The Answers

Label: Black Candy Records
VÖ: 2008 (im Eigenvertrieb)
Format: CD
Bewertung: 3/6
threeinonegentlemansuit.blogspot.de

(Im Original erschienen bei triggerfish.de am 11. April 2009.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.