11. Februar 2018

EXTRA: Das sind die Olympia-Songs von ARD, ZDF und Eurosport

Jonas Monar; Olympia 2018

Während der olympischen Winterspiele in PyeongChang wird bei den übertragenden Sendern immer wieder Musik eingespielt. Wir stellen die offiziellen Olympia-Songs von ARD, ZDF und Eurosport vor.

Die ARD hat sich für Jonas Monar und seinen Song “Nie zu Ende” mit der charakteristischen Zeile “Ich will die ganze Welt tanzen sehen” entschieden. Er stammt vom Debüt-Album “Alle guten Dinge”, das der Sänger aus Hessen im vergangenen Jahr veröffentlicht hat und über das wir in unserer Kurz-Review unter anderem Folgendes geschrieben haben: “Am Anfang hat man noch ein bisschen Angst, dass der junge Mann nur über glückliche Momente singt und das Album entsprechend oberflächlich bleibt. Aber mittendrin wechselt die Stimmung, Jonas Monar wird nachdenklich und melancholisch. Gerade deshalb ist sein Debüt durchaus gelungen.” Hier ist der Song, der im Ersten das Olympia-Feeling vermitteln soll:

In unserem Fragebogen sagte Jonas Monar im vergangenen Jahr als Antwort auf seinen peinlichsten Lieblingssong übrigens: “Die Gedaaaaanken siiihiind freiiiii – haha seit der Fernsehwerbung starte ich gefühlt jeden zweiten Tag mit diesem Ding als Ohrwurm.” Mal sehen, wie viele Menschen in den kommenden Tagen seinen Song als Ohrwurm haben werden.

 

Das ZDF hat keinen kompletten Song, sondern einen 30-Sekunden-Schnipsel, der in den Übertragungen immer wieder eingespielt wird. Er heißt “Set It Alight” und wurde als Auftragsarbeit von der Firma German Wahnsinn erstellt. So klingt er:

 

Auch der dritte Sender, der Olympia 2018 überträgt, begleitet sein Programm mit Musik. Eurosport hat sich für eine Coverversion des Queen-Klassikers “I Want It All” entschieden. Eingespielt hat sie das berühmte London Symphony Orchestra in den legendären Air Studios der englischen Hauptstadt. Online gestellt hat der Sender allerdings nur einen einminütigen Trailer für Olympia 2018 mit dem Song:

 

Foto: Ben Wolf/Universal Music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.