25. April 2019

ESC-Special: Das ist der irische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019

Sarah McTernan fährt für Irland zum Eurovision Song Contest 2019 nach Tel Aviv. Dort wird sie den Song “22” singen. Hier sind die wichtigsten Fakten zum irischen Beitrag.

Eurovision Song Contest 2019, Irland, Sarah McTernan

Wer ist die Künstlerin?

Sarah McTernan ist 25 Jahre alt. Sie trat zum ersten Mal bei der Casting-Show “The Voice Of Ireland” in Erscheinung, wo sie 2015 den dritten Platz erreichte. Sie hat eine Band namens The Jeds und versuchte es im vergangenen Jahr im Vorentscheid von San Marino, allerdings ohne Erfolg.

Wer hat den Song geschrieben?

Der Song wurde von Janieck van de Polder, Marcia Sondeijker und Roel Rats geschrieben.

Wie lauten die wichtigsten Zeilen des Songs?

“Every time I’m with somebody I’m confusing him with you. Anywhere I go reminds me of the things we used to do. And I dream about our street where we kissed out of the blue at your house number 22.”

Wie wurde der Song ausgewählt?

Künstlerin und Song wurden intern ausgewählt, es gab keinen Vorentscheid.

Wie sieht das offizielle Video aus?

In welchem Halbfinale nimmt Irland teil?

Island startet im zweiten Halbfinale am 16. Mai (21 Uhr). Deutschland ist in diesem Halbfinale stimmberechtigt.

Wie hat Irland zuletzt beim ESC abgeschnitten?

Für den letzten irischen Top-Ten-Platz sind Jedward verantwortlich (2011). Zwischen 2014 und 2017 schied das Land vier Mal in Folge im Halbfinale aus, im vergangenen Jahr reichte es für Ryan O’Shaughnessy im Finale immerhin für Platz 16.

Welche Chancen hat der Beitrag?

Der Beitrag wird nicht besonders hoch gehandelt. Ein weiteres Halbfinal-Aus für Irland droht.

Bonusfakt

Irland ist noch immer Rekordsieger des ESC – sieben Mal gewannen die Iren den Wettbewerb.

 

Hier gibt es alle Songs des ESC 2019 zum Anhören.

 

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest 2019

Homepage
Facebook
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: RTE 2019/Lili Forberg

 

“22” von Sarah McTernan kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.