1. Juni 2020

FRAGEBOGEN: The Rhymes

In der Rubrik “Fragebogen” beantworten Künstler insgesamt 15 Fragen rund um das Thema Musik. Zudem erhalten sie eine weitere Aufgabe: Ein musikbezogenes Foto aufnehmen oder mit einem Bleistift etwas malen oder schreiben. Dieses Mal mit Tomas und Adam von The Rhymes.

The Rhymes

Erste CD: 

Tomas: ABBA Gold, da war ich zehn Jahre alt. Ja, ich musste noch viel lernen.

Adam: Ich habe das Debüt-Album von Mando Diao, “Bring ‘Em In”, in einem lokalen Supermarkt gekauft, als ich vielleicht neun Jahre alt war. Das nächste Album war “Iowa” von Slipknot. Ich habe mich sehr schnell in Richtung Metal und härterer Musik entwickelt. Das ist vielleicht etwas seltsam für einen Zehnjährigen, aber wer bin ich, um das zu beurteilen?

Erstes Konzert: 

Tomas: U2 Popmart Tour, Göteborg August 1997. Mit meinen älteren Brüder, zu klein um irgendwas zu sehen aber ich konnte Bonos Glanz im Sound spüren.

Adam: Abgesehen davon, dass ich die von den Siebzigern inspirierte Rockband meines Vaters einige Male als Kind gesehen habe, habe ich lebhafte Erinnerung daran, Rage Against The Machine mit meinem Vater live beim Hultsfred Festival 2008 gesehen zu haben. Sie hatten den roten Stern und spielten “Killing In the Name” und all das.

Früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat: 

Tomas: Den U2-Song “Acrobat” vom Album “Achtung Baby” auflegen in unserem CD-Player 1993 in meinem Haus in Säffle, Schweden.

Adam: Oma und Opa haben beide schwedische Volksmusik auf der Geige gespielt und wir haben regelmäßig lokale Treffen mit Menschen in lustigen Kostümen besucht, wo Walzer und Polka gespielt wurden. Ich bin sozusagen mit Geigen und Gitarren um mich herum aufgewachsen.

Aktueller Lieblingssong: 

Tomas: “The Borders”, Sam Fender.

Adam: “Tombstone” von Otherkin, oder vielleicht “Owner of a Lonely Heart” von Yes. Das neueste Album von Westkust ist auch wirklich, wirklich gut.

Peinlichster Lieblingssong: 

Tomas: “Whisky in the jar” Metallica.

Adam: Es sollte dir nicht peinlich sein, Songs zu mögen! Ich bin ein großer Fan von Michael Boltons “Go The Distance” aus dem Disney-Film Hercules.

Eigener Lieblingssong: 

Tomas: “Säffle”

Adam: Ich würde sagen unsere neueste Single “Take Me”. Aber live ist “Robin Hood”, ein Song unseres Albums, ein großer Spaß.

Lieblingssongtext

Tomas: “Bitch” Meredith Brooks

Adam: “Oh, come and shake me til’ I’m dry / Oh, I wish that I was sober / Oh, come to me and kill the night off / I wish that I was sober” aus Frightened Rabbits “I Wish I Was Sober”.

Bestes Konzert: 

Tomas: U2, 22. Juli, 2017 Croke Park, Dublin.

Adam: Beide Male, als ich Enter Shikari live gesehen habe, waren absolut fantastisch. Es ist ein knappes Rennen mit Phoenix, die ich 2017 live gesehen habe.

Schlechtestes Konzert: 

Tomas: Ich gehe nicht zu schlechten Konzerten.

Adam: Ich habe meinen gerechten Anteil an populären schwedischen Radio-Künstlern und schlechten Coverbands gesehen. Keiner erwähnt, keiner vergessen.

Bestes eigenes Konzert: 

Tomas: Support für Mando Diao in der mit 1650 Menschen ausverkauften Venue Cirkus in Stockholm, Oktober 2019.

Adam: Ich muss wahrscheinlich sagen, dass es die Supportshow für Mando Diao im Cirkus in Stockholm war. Es war ein Traum, der wahr wurde, für die Lieblingsband aus meiner Kindheit das Konzert zu eröffnen. Aber im Molotow in Hamburg zu spielen war eigentlich genauso toll.

Vinyl, CD oder mp3? 

Tomas: Vinyl.

Adam: Als ein Hipster in den Zwanzigern würde ich wirklich gerne Vinyl sagen… Aber ich habe keinen Plattenspieler, also wen möchte ich hier verarschen?

Download oder Stream? 

Tomas: Stream.

Adam: Ich vermisse es, 60GB Songs auf meinem iPod Classic zu haben, aber man kann nichts dagegen sagen, dass man sofort Zugang zu allen Songs durch Streaming hat.

Clubkonzert oder Festival? 

Tomas: Festival.

Adam: Es ist lange her, dass ich zu einem Festival gegangen bin. Nichts ist vergleichbar damit, voller Matsch zu sein und mit Freunden 20 Bands zu sehen, von denen man noch nie gehört hat. Aber, um eine Band zu sehen, von der ich tatsächlich Fan bin, würde ich wahrscheinlich die Clubshow nehmen.

Drei Songs, die auf meinem Mixtape nicht fehlen dürfen:

Tomas: “Hot night crash”, Sahara Hotnights, “Yeah man”, Sam Cooke, “99 luftballons” Nena.

Adam: “Everywhere” von Fleetwood Mac, “Heroes” von David Bowie and irgendwas von Alvvays.

Welches Album ich auf keinen Fall mit auf eine einsame Insel nehme: 

Tomas: “Metallica” Metallica.

Adam: Ich würde mich eher ertränken als noch einmal irgendein Bob-Marley-Album hören zu müssen.

 

Adam: Das sind Kevin und ich in unserem Studio. Die wichtige Sache auf dem Bild ist das wunderbare Mikrofon am unteren Bildrand 🙂

The Rhymes

 

Weitere Informationen über The Rhymes

Homepage
Facebook
Instagram
Das Debüt-Album im Schnelldurchlauf auf bleistiftrocker.de

Alle Artikel aus der Rubrik “Fragebogen” im Überblick.

Fotos: Promo und The Rhymes

 

Musik von The Rhymes kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.