8. Mai 2019

INTERVIEW: Paenda

Paenda tritt beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv mit “Limits” für Österreich an. Wir haben uns am Rande des Eurovision in Concert in Amsterdam mit ihr unterhalten.

Paenda

Im Interview mit bleistiftrocker.de spricht sie unter anderem darüber, wie sie für Österreich ausgewählt wurde, warum “Limits” untypisch für ihr neues Album ist und welchen Musikstil sie am liebsten mag.

bleistiftrocker.de: Wie hast du erfahren, dass du für Österreich zum ESC nach Tel Aviv fährst?

Paenda: In einem Meeting. Also ich saß in einem Meeting mit dem ORF und mittendrin wurde dann klar, dass ich diejenige bin, die hingeschickt wird. Das war eine skurrile Situation, weil es war nicht so ein: “Okay, wir haben es festgemacht, du fährst!” Sondern so im Gespräch drin und irgendwann dann plötzlich so: “Warte mal ganz kurz, bedeutet das jetzt, ich?”

Ist der Song “Limits”, den du beim ESC singen wirst, untypisch für dein neues Album “Evolution II”?

Er ist sehr untypisch. Es war tatsächlich auch so, dass ich mir selbst gar nicht sicher war, ob der Song überhaupt aufs Album soll, weil er so anders ist und weil er sehr herausfällt aus dem, was ich sonst immer mache. Aber im Grunde genommen sind das Gefühle, die in mir drin sind. Es gehört zu mir, es ist ein Teil von mir und warum soll das nicht auf mein Album dürfen, nur weil alle von mir erwarten, dass immer irgendwas Uptempo-mäßiges kommt und das Power daherkommt. Ich bin nicht nur immer powervoll, mir geht es nicht immer gut. Ich wollte mir selbst einfach das Recht einräumen, so einen Song auf mein Album zu tun.

Auf deinem Album sind viele verschiedene Stile vertreten. Welchen Musikstil magst du denn selbst am liebsten?

Ich habe keinen Lieblingsstil, muss ich ganz ehrlich sagen. Ich liebe es, neue Sachen zu entdecken. Bei mir kommt es auch ganz oft darauf an, wie ich mich gerade fühle, was ich gerade brauche. Im Moment höre ich zum Beispiel viel lieber ruhigere Sachen, weil es mich einfach runterbringt. Wenn ich mich allerdings auf eine Party vorbereite, dann brauche ich nicht unbedingt ruhige Musik. Deshalb hängt es davon ab, was gerade bei mir innerlich los ist.

Wie findest du denn die deutschen S!sters?

Ich finde die beiden total herzig. Ich habe sie heute schon kennengelernt und sie haben so eine süße und fröhliche Aura. Und wenn sie nicht wirklich Geschwister sind, dann sind sie es zumindest im Herzen. Also: Top!

 

Das Video zum Interview könnt ihr hier sehen, weitere ESC-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

 

Hier gibt es alle Songs des ESC 2019 zum Anhören.

 

Weitere Informationen über Paenda

Homepage
Facebook
CD-Review “Evolution II” auf bleistiftrocker.de

Foto: Wohnzimmer

 

Musik von Paenda kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.