9. Februar 2020

NEWS: Diodato gewinnt italienisches Sanremo-Festival

Sänger Diodato hat die 70. Ausgabe des traditionellen Sanremo-Festivals gewonnen und wird damit Italien beim Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam vertreten.

Diodato

Antonio Diodato, wie der Sänger mit vollem Namen heißt, setzte sich im Finale des Wettbewerbs gegen 22 andere Künstler durch. Zweiter wurde Francesco Gabbani, der im Jahr 2017 gewonnen hatte. Der 38-Jährige hatte selbst bereits mehrfach am Sanremo-Festival teilgenommen.

Diodatos Song, mit dem er auch im Mai beim Eurovision Song Contest in Rotterdam antreten wird, heißt “Fai Rumore”.

Das Sanremo-Festival gibt es seit 1951. Seit der Rückkehr Italiens zum Eurovision Song Contest 2011 dient es auch wieder zur Bestimmung des italienischen ESC-Beitrags. Daraus gingen beispielsweise 2015 Il Volo hervor, die beim Contest in Wien den dritten Platz belegten.

Im vergangenen Jahr erreichte Mahmood, ebenfalls Sanremo-Sieger, in Tel Aviv den zweiten Platz. Das gleiche Ergebnis gelang Raphael Gualazzi 2011 mit “Madness Of Love” in Düsseldorf. Gualazzi nahm auch in diesem Jahr am Sanremo-Festival teil, kam aber nur auf Platz elf.

Das erste Halbfinale des ESC 2020 in Rotterdam findet am 12. Mai 2020, das zweite am 14. Mai. Am 16. Mai steigt das große Finale. Italien ist als eines der Big-Five-Länder dafür vorqualifiziert.

Inzwischen stehen schon zahlreiche Acts und sogar ein paar Songs für den Eurovision Song Contest 2020 fest. Eine Übersicht über alle bisher bestätigten Teilnehmen gibt es hier. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ESC 2020 findet ihr hier.

Insgesamt nehmen 41 Länder am kommenden ESC teil. Das Motto der Veranstaltung lautet “Open Up”.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest gibt es im Podcast “ESC Greenroom”, den bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel zusammen mit Sascha Gottschalk moderiert.

 

Weitere Informationen über Diodato

Homepage
Facebook
Instagram

Foto: facebook.com/DiodatoOfficial

 

Musik von Diodato kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.