17. Juni 2020

NEWS: Jonas Alaska ehrt Skater Joey Poiriez mit neuem Song

Der Norweger Jonas Alaska hat sich eine ganz spezielle Geschichte ausgesucht, um sie in einen Song zu verpacken. Diesen hat er nun veröffentlicht.

Jonas Alaska

“Joey Poiriez” heißt nicht nur der Track, sondern auch der kalifornische Skateboarder, der Alaska inspiriert hat. “Joey Poiriez war ein junger, vielversprechender Skater, den ich während meiner Hardcore-Skateboard-Karriere mochte”, erzählt er. “Während all die anderen Kids, mit denen er verglichen wurde, später professionelle Stars wurden, fiel Joey in ein Loch aus Drogen und Verletzungen und starb 2014 an einer Überdosis. Dieser Song ist für ihn.”

Und so klingt er:

Jonas Alaska hat bislang fünf Alben veröffentlicht, zuletzt den Live-Mitschnitt “Live at Parkteatret” im Jahr 2018. Ein Jahr zuvor war das Studio-Album “Fear Is A Demon” erschienen.

Das kommende Werk soll den Namen “Roof Came Down” tragen, ein genauer VÖ-Termin ist aber noch nicht bekannt. Den Titeltrack sowie “I Don’t Wanna Die” hat der 32-Jährige bereits als Singles hören lassen.

 

Weitere Informationen zu Jonas Alaska

Homepage
Facebook
“Live at Parkteatret” im Schnelldurchlauf auf bleistiftrocker.de
CD-Review “Fear Is A Demon” auf bleistiftrocker.de
CD-Review “Younger” auf bleistiftrocker.de
Fragebogen auf bleistiftrocker.de

Foto: Promo

 

Musik von Jonas Alaska kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.