17. Oktober 2020

NEWS: Nick Cave lässt unveröffentlichten Track “Euthanasia” hören

Bei seinem legendären Auftritt in London hat Nick Cave auch den bislang unveröffentlichten Track “Euthanasia” vorgestellt. Den Mitschnitt des Songs gibt es nun zu sehen.

Nick Cave

Unter dem Titel “Idiot Prayer” war der Australier im Juli im Londoner Alexandra Palace aufgetreten – nur er am Flügel in einem großen, leeren Saal. Das Album, das am 20. November erscheinen wird, heißt dementsprechend “Idiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace”. Zu hören sein wird es digital, auf CD und LP.

Zunächst war der Mitschnitt von “Galleon Ship” veröffentlicht worden, jetzt folgt mit “Euthanasia” ein Song, der in der “Skeleton Tree”-Periode geschrieben wurde und von dem es bislang noch keine Studio-Version zu hören gibt:

So sieht die komplette Tracklist des Live-Mitschnitts aus:

01. Spinning Song
02. Idiot Prayer
03. Sad Waters
04. Brompton Oratory
05. Palaces Of Montezuma
06. Girl In Amber
07. Man In The Moon
08. Nobody’s Baby Now
09. (Are You) The One That I’ve Been Waiting For?
10. Waiting For You
11. The Mercy Seat
12. Euthanasia
13. Jubilee Street
14. Far From Me
15. He Wants You
16. Higgs Boson Blues
17. Stranger Than Kindness
18. Into My Arms
19. The Ship Song
20. Papa Won’t Leave You, Henry
21. Black Hair
22. Galleon Ship

Ab dem 05. November wird das Konzert zudem in den Kinos zu sehen sein – ergänzt um vier weitere Songs, die bislang nicht gezeigt worden waren.

“Es ist ein Gebet ins Nicht – alleine im Alexandra Palace – ein Souvenir aus einem seltsamen und unsicheren Moment der Geschichte”, so Cave selbst über den Auftritt.

“Visuell wurde ganze Arbeit geleistet, akustisch ebenfalls. Und während andere Künstler vor hysterisch warnblinkenden Autos auftreten, gibt Nick Cave der von Corona so sehr geplagten Konzertbranche ein wenig Würde zurück”, haben wir in unserer Review unter anderem geschrieben.

Die nächsten Live-Auftritte sind für das kommende Frühjahr geplant. Das sind die Daten:

29.04.21 – Köln, Lanxess Arena
07.05.21 – Hamburg, Barclaycard Arena
08.05.21 – Berlin, Mercedes-Benz-Arena
19.05.21 – München, Olympiahalle

Anfang Oktober 2019 hatte Cave sein neues Album “Ghosteen” veröffentlicht. “Er hat nichts von seiner Düsterkeit eingebüßt, man leidet mit ihm, fühlt seinen Schmerz. Nur die Zielstrebigkeit ist ihm hier und da abhanden gekommen”, haben wir darüber in unserer Review unter anderem geschrieben.

Seit Ende Mai gibt es in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen eine Ausstellung namens “Stranger Than Kindness” von und über Cave. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Eröffnung um zwei Monate verschoben werden müssen.

 

Weitere Informationen über Nick Cave

Homepage
Facebook
Konzert-Review auf bleistiftrocker.de
CD-Review “Ghosteen” auf bleistiftrocker.de

Foto: Joel Ryan

 

Musik von Nick Cave kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.