8. März 2020

NEWS: Schweden schickt The Mamas zum Eurovision Song Contest 2020

The Mamas haben das schwedische Melodifestivalen gewonnen und sich damit das Ticket für den Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam gesichert.

The Mamas

Die drei Sängerinnen gewannen mit ihrem Song “Move” nur ganz knapp vor der Zweitplatzierten Dotter (“Bulletproof”). Für das Trio ist es die zweite ESC-Teilnahme in Folge: Im vergangenen Jahr war es als Background für John Lundvik in Tel Aviv dabei.

Das schwedische Melodifestivalen wird traditionell über mehrere Wochen ausgetragen. Dabei gibt es vier Halbfinals und eine zusätzliche Show namens “Andra Chansen”, in der die Finalteilnehmer bestimmt werden. Aus 28 Teilnehmern insgesamt wurden zwölf, The Mamas gingen schließlich als Siegerinnen hervor.

Das erste Halbfinale des ESC 2020 in Rotterdam findet am 12. Mai 2020 statt. Darin muss Schweden antreten und sich das Finalticket sichern. Zwei Tage später steigt das zweite Halbfinale, am 16. Mai steht das große Finale auf dem Programm.

John Lundvik hatte im vergangenen Jahr, unterstützt von The Mamas, mit seinem Song “Too Late For Love” in Tel Aviv den fünften Platz erreicht. Der bislang letzte schwedische Sieg gelang Mans Zelmerlöw 2015 in Wien mit dem Song “Heroes”.

Inzwischen stehen alle Acts und die meisten Songs für den Eurovision Song Contest 2020 fest, unter anderem der deutsche Beitrag von Ben Dolic. Am 09. März müssen alle Teilnehmer und Songs eingereicht sein.

Eine Übersicht über alle Teilnehmer gibt es hier, die bereits bekannten Songs sind hier aufgelistet. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ESC 2020 findet ihr hier.

Insgesamt nehmen 41 Länder am kommenden ESC teil. Das Motto der Veranstaltung lautet “Open Up”.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest gibt es im Podcast “ESC Greenroom”, den bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel zusammen mit Sascha Gottschalk moderiert.

 

Weitere Informationen über The Mamas

Homepage
Facebook
Instagram

Foto: EBU/Stijn Smulders

 

Musik von The Mamas kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.