18. September 2020

NEWS: So könnte der Eurovision Song Contest 2021 aussehen

Der Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam soll auf jeden Fall stattfinden – auch bei einem erneuten Lockdown. Die Macher haben für die Durchführung nun mehrere Szenarien entwickelt.

Eurovision Song Contest 2021

“Der Eurovision Song Contest wird 2021 auf jeden Fall zurückkehren!” – Mit dieser guten Nachricht meldeten sich die Organisatoren aus Rotterdam an diesem Freitag. Um dieses Versprechen einhalten zu können, wurden vier grundsätzliche Szenarien von den beteiligten Sendern NPO, NOS und AVROTROS entwickelt und vorgestellt.

Szenario 1: Ein normaler ESC

Alles wie immer – das wäre das perfekte Szenario für Rotterdam. In diesem Fall würden alle neun Shows in einer vollen Halle stattfinden, hinzu kämen die üblichen Events in der Stadt und die volle Kapazität für Delegationen und Presse. Ob das gelingen kann, hängt der Pressemeldung zufolge entscheidend von einem möglicherweise verfügbaren Impfstoff oder zuverlässigen Tests vor Ort ab.

Szenario 2: Ein ESC mit Abstand

Hierbei wird davon ausgegangen, dass die Regeln zum social distancing auch im Mai 2021 noch bestehen werden. Die neun Shows würden entsprechend mit weniger Zuschauern in der Halle stattfinden, die Zahl der Delegations- und Presse-Vertreter würde entsprechend reduziert. Auch die Events in der Stadt würden den Bedingungen angepasst.

Szenario 3: Ein ESC mit Reisebeschränkungen

Wahrscheinlich wie in Szenario 2 beschrieben, aber zusätzlich werden mögliche Reisebeschränkungen für einige Delegationen mit eingepreist. Die entsprechenden Acts würden dann in ihren Heimatländern auftreten und entsprechend in die neun Shows eingespielt.

Szenario 4: Ein ESC im Lockdown

Auch für den Fall, dass im Mai 2021 die Niederlande wieder in einem Lockdown sein sollten, ist ein ESC vorgesehen. Dieser würde wahrscheinlich ohne Zuschauer und Events in der Stadt ausgetragen. Die Teilnehmer würden alle in ihren Heimatländern auftreten und die Songs in der Show zusammengefügt – wie es im November 2021 auch beim Junior Eurovision Song Contest passieren wird.

Die offizielle Pressemeldung zum Eurovision Song Contest 2021 kann man hier nachlesen. (Englisch)

Die Halbfinals in der Ahoy Arena in Rotterdam sollen am 18. und 20. Mai 2021 stattfinden, das große Finale dann am 22. Mai. Bislang stehen folgende Teilnehmer fest:

Efendi (Aserbaidschan)
Montaigne (Australien)
Hooverphonic (Belgien)
Victoria (Bulgarien)
Tornike Kipiani (Georgien)
Stefania (Griechenland)
Eden Alene (Israel)
Samanta Tina (Lettland)
Destiny (Malta)
Jeangu Macrooy (Niederlande)
Roxen (Rumänien)
Senhit (San Marino)
Gjon’s Tears (Schweiz)
Ana Soklic (Slowenien)
Blas Cantó (Spanien)
Benny Cristo (Tschechien)
Go-A (Ukraine)
Vincent Bueno (Österreich)

Der Eurovision Song Contest 2020 war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Stattdessen gab es eine Ersatz-Show namens “Europe Shine A Light”. Durch seinen Sieg beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv hatte der niederländische Sänger Duncan Laurence (“Arcade”) den Contest in sein Land geholt.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest gibt es im Podcast “ESC Greenroom”, den bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel zusammen mit Sascha Gottschalk moderiert.

 

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest

Homepage
Facebook

Foto: eurovision.tv / Thomas Hanses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.