25. September 2015

CD-REVIEW: Fehlfarben – Über…Menschen

Fehlfarben - Über...Menschen35 Jahre. So lange ist es her, seit “Monarchie und Alltag”, die alles überragende Fehlfarben-Platte, veröffentlicht wurde. Damals tatsächlich noch mit Plattenspieler-Knistern und aufregend neu, heute eher am Rande der sich längst weiterdrehenden Musik-Industrie. Dennoch sind Fehlfarben mal wieder mit einem neuen Album am Start. Und die Rolle des Alterspräsidenten der deutschen Musik steht Sänger und Bandkopf Peter Hein auf “Über…Menschen” sehr gut.

(mehr …)

16. September 2015

SCHNELLDURCHLAUF (2): Ane Brun, The Libertines, Thom Hell

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Ane Brun, den Comebackern von The Libertines und dem norwegischen Sänger Thom Hell.

(mehr …)

4. September 2015

CD-REVIEW: a-ha – Cast in Steel

a-ha - Cast in Steel“Ending on a high note – the final concert” – deutlicher als mit ihrem Abschiedsalbum von 2011 konnten es a-ha nicht machen. Monatelang waren die drei Norweger auf ihrer letzten Tour unterwegs, dann löste sich die Band auf. Vier Jahre später entpuppt sich diese Inszenierung als Etikettenschwindel. Mit dem Album “Cast in Steel” gibt es das überraschende Comeback.

(mehr …)

31. August 2015

SCHNELLDURCHLAUF (1): Paul Smith, The Fratellis & Pål Angelskår

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Maxïmo-Park-Sänger Paul Smith, The Fratellis und dem Bandkopf von Minor Majority, Pål Angelskår.

(mehr …)

27. August 2015

INTERVIEW: Conchita Wurst (Outtakes)

Conchita Wurst, InterviewAm 27. Juli 2015 ist auf t-online.de ein Interview mit Conchita Wurst erschienen. Das Telefongespräch, auf das sich dieses Interview gründete, war rund 16 Minuten lang und wurde am 23. Juli 2015 geführt. Für die Endfassung musste es natürlich zusammengekürzt werden.

Dementsprechend gibt es einige “Outtakes”, die es nicht in das publizierte Interview (zu finden hier) geschafft haben. Da aber trotzdem einige interessante Antworten dabei waren, gibt es hier ergänzend einige Fragen und Antworten, die so bislang noch nicht veröffentlicht wurden.

(mehr …)

21. August 2015

CD-REVIEW: Sven van Thom – So geht gute Laune

Sven van Thom - So geht gute LauneDas F-Wort und viel Melancholie

Wer sich noch an den Bundesvision Song Contest 2009 erinnern kann, hat Sven van Thom vor allem unter der Rubrik “albern” abgespeichert. Mit seinem Song “Jaqueline (Ich hab Berlin gekauft)” landete er bei Stefan Raab seinerzeit auf Platz 9.

(mehr …)