1. Mai 2016

SCHNELLDURCHLAUF (21): Antoine Villoutreix, The Jooles, Amir

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit dem Deutsch-Franzosen Antoine Villoutreix, dem Debüt von The Jooles und der französischen ESC-Hoffnung Amir.

(mehr …)

29. April 2016

CD-REVIEW: Adam Green – Aladdin

Adam Green

Vom Anti-Folk zum Film 

Adam Green war schon immer ein komischer Kauz. Als leicht verschusselter Vertreter des Anti-Folk brachte er einige beachtliche Alben raus. Sein neuestes Projekt ist allerdings ambitionierter: „Aladdin“ ist eine Symbiose aus Musik und Film.

(mehr …)

28. April 2016

CD-REVIEW: Travis – Everything At Once

Travis

Keine vier Minuten

Ihr müsst jetzt ganz stark sein: Das Debütalbum von Travis ist tatsächlich schon fast 20 Jahre alt. Trotzdem sind die schottischen Britpop-Veteranen noch immer im Geschäft und haben mit „Everything At Once“ jetzt Longplayer Nummer acht am Start.

(mehr …)

27. April 2016

CD-REVIEW: Marble Sounds – Tautou

Marble Sounds

Verträumt und verzaubernd

Death Cab For Cutie, Elbow und Frightened Rabbit – keine schlechten Einflüsse, die Marble-Sounds-Bandkopf Pieter Van Dessel nennt. Und auf „Tautou“ zu einem schönen Album zusammenträgt.

(mehr …)

26. April 2016

CD-REVIEW: Faber – Abstinenz [EP]

Faber

Den Nerv getroffen

Nur 13 Minuten ist sie lang, die EP „Abstinenz“ von Faber. Dabei schafft der Schweizer jedoch etwas, was in diesen Tagen zu wenigen gelingt: Er macht Musik mit Charakter.

(mehr …)

24. April 2016

SCHNELLDURCHLAUF (20): Okta Logue, Tropic, Benjamin Dean Wilson

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit den Hessen von Okta Logue, sanftem Pop von Tropic und dem coolen Benjamin Dean Wilson.

(mehr …)