19. September 2018

SCHNELLDURCHLAUF (186): AVEC, We Used To Be Tourists, Mutual Benefit

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit der pendelnden AVEC, den mehrstimmigen We Used To Be Tourists und bedächtiger Musik von Mutual Benefit.

 

AVEC - Heaven / HellKünstler: AVEC
Albumname: Heaven / Hell
VÖ: 14.09.2018

Schon das AVEC-Debüt “What If We Never Forget” pendelte zwischen schwer und leicht, bei “Heaven / Hell” ist es wieder so, wie bereits der Titel verrät. Der Titeltrack hebt sich dabei recht deutlich ab. Auf die zwischenzeitliche Trauer und Zerrissenheit, die im Song “Alone” gipfelt, folgt ein versöhnlicher Ausklang mit dem Satz “I Feel Fine” aus dem Bonustrack “Dear”.

 

We Used To Be Tourists - The Benefit Of DoubtKünstler: We Used To Be Tourists
Albumname: The Benefit Of Doubt
VÖ: 21.09.2018

We Used To Be Tourists sind bereits mit Bands wie Turin Brakes und The Fratellis aufgetreten, jetzt haben die Kölner ein Nachfolger für ihr Debüt-Album am Start. Die Songs auf “The Benefit Of Doubt” sind meistens mehrstimmig und natürlich sehr melancholisch. Besonders “Haven’t You Heard” steht für den sympathischen, teils folkigen Sound, auch wenn der sonst nur selten spektakulär ist.

 

Mutual Benefit - Thunder Follows The LightKünstler: Mutual Benefit
Albumname: Thunder Follows The Light
VÖ: 21.09.2018

Mutual Benefit ist das Projekt des amerikanischen Songwriters und Produzenten Jordan Lee. Auf seinem neuen Album “Thunder Follows The Light” klingt er sehr bedächtig, das Wort “Wohlfühlmusik” ist nicht weit. So richtig in die Gänge kommt das Album nicht – mit einer Ausnahme: “Waves Breaking” gibt zwischendrin richtig Gas.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick.

 

Musik von Avec, We Used To Be Tourists und Mutual Benefit kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.