21. August 2018

SCHNELLDURCHLAUF (178): Death Cab For Cutie, The Gardener & The Tree, Ivy Flindt

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Death Cab For Cutie und ihren Anlaufschwierigkeiten, den sympathischen The Gardener & The Tree und dem Debüt von Ivy Flindt.

 

Death Cab For Cutie - Thank You For TodayKünstler: Death Cab For Cutie
Albumname: Thank You For Today
VÖ: 17.08.2018

Das neue Album von Death Cab For Cutie leidet unter Anlaufschwierigkeiten. Die ersten Songs zünden gar nicht, “Your Hurricane” ist dann immerhin okay. “When We Drive” ist ein Roadtrip-Stück mit angezogener Handbremse – schade. Versöhnlich stimmt schließlich der beste Song, “Northern Lights”. Auf ihrem Höhepunkt ist die amerikanische Band mit “Thank You For Today” allerdings nicht.

 

The Gardener & The Tree - 69591, LAXÅKünstler: The Gardener & The Tree
Albumname: 69591, LAXÅ
VÖ: 24.08.2018

Schweizer mit schwedischer Adresse: Die Band The Gardener & The Tree holte sich an einem abgelegenen Ort in Schweden die nötige Ruhe, um das Debüt-Album anschließend in der Heimat angehen zu können. Die Musik kommt aufgeweckt und sympathisch rüber, die Stimme von Sänger Manuel Felder sticht hervor. Es macht einfach Spaß, dem Quintett zuzuhören.

 

Ivy Flindt - In Every MoveKünstler: Ivy Flindt
Albumname: In Every Move
VÖ: 24.08.2018

Hinter Ivy Flindt stecken Cate Martin und Micha Holland. Die beiden machen auf ihrem Debüt-Album “In Every Move” sehr schöne, nachdenkliche Musik. Dabei wird auch mal ein Zitat von Leonard Cohen eingestreut (“How The Light Gets In”), während die Single “Young And Pretty” der intensivste und stärkste Song ist. 48 Minuten, die Lust auf mehr machen.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick.

 

Musik von Death Cab For Cutie, The Gardener & The Tree und Ivy Flindt kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.