8. April 2020

SCHNELLDURCHLAUF (282): Josh Kumra, The White Album, Ocie Elliott

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit einem Neustart von Josh Kumra, den folkigen Dänen von The White Album und Duetten von Ocie Elliott.

 

Josh Kumra - Pull Me Back In [EP]Künstler: Josh Kumra
Albumname: Pull Me Back In [EP]
VÖ: 03.04.2020

Der Brite Josh Kumra ist im Nachhinein mit seinem Debüt-Album “Good Things Come To Those Who Don’t Wait”, entstanden unter dem Druck der Nummer-Eins-Single “Don’t Go” mit Wretch 32, nicht allzu zufrieden. Nach vielen Jahren wagt er sich mit neuer Musik aus der Deckung. “Pull Me Back In” ist sehr ruhig und warm, Kumras Stimmfarbe herrlich sanft. Sehr schöne EP.

 

The White Album - ColoramaKünstler: The White Album
Albumname: Colorama
VÖ: 13.03.2020

The White Album ist eine Folk-Pop-Band aus Dänemark, die mit ihren ersten beiden Alben überzeugen konnte. “Colorama” versucht, den Anschluss zu halten, schafft das aber leider zu selten. Dem Trio fehlt etwas die sympathische Wärme, die es bislang immer ausgestrahlt hat. Selbst ein Highlight wie “’85” kommt zwischenzeitlich etwas holzig daher. Gemessen am Band-eigenen Standard ist dieses Album deshalb eher eine Enttäuschung.

 

Ocie Elliott - In That RoomKünstler: Ocie Elliott
Albumname: In That Room
VÖ: 20.03.2020

Das tolle Album “We Fall In” 2019, mehrere schöne Vorab-Singles zum neuen Werk – Ocie Elliott hatten bereits stark vorgelegt. “In That Room” bestätigt all die guten Eindrücke. Es gibt sieben Songs zu hören, vorwiegend wunderschön sanfte Duette zweier Stimmen, die sich ganz toll ergänzen. Die Attitüde der Lagerfeuer-Musik bleibt dabei das ganze Album über bestehen.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von Josh Kumra, The White Album und Ocie Elliott kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.