27. Juni 2019

SCHNELLDURCHLAUF (235): Meiko, Moritz Ecker, Valley Queen

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit der bezaubernden Meiko, dem guten Erzähler Moritz Ecker und den charmanten Valley Queen.

 

Meiko - In Your DreamsKünstler: Meiko
Albumname: In Your Dreams
VÖ: 21.06.2019 (physisch)

In digitaler Form ist das neue Album von Sängerin Meiko bereits seit einem Monat zu haben, jetzt folgt auch die physische Ausgabe. Das fünfte Album der Künstlerin aus Nashville ist bezaubernd wie eh und je, man möchte mit “In Your Dreams” einfach nur barfuß in den Sommer entschwinden. Und dann wäre da noch die großartige Zeile “My brain is a computer and I think it’s been hacked”.

 

Moritz Ecker - No Way Out Of The UniverseKünstler: Moritz Ecker
Albumname: No Way Out Of The Universe
VÖ: 14.06.2019

2017 machte Moritz Ecker mit seinem Album “Yes” auf sich aufmerksam, jetzt ist der Titel ungleich negativer ausgefallen. Der gute Erzähler ist er dennoch geblieben, die Songs auf “No Way Out Of The Universe” klingen nach Unterwegssein und lassen sich einfach prima durchhören.

 

Valley Queen - SupergiantKünstler: Valley Queen
Albumname: Supergiant
VÖ: 28.06.2019

Die vierköpfige Band Valley Queen hatte es auf dem Weg zum Album “Supergiant” mit einigen Unwägbarkeiten zu tun. So stiegen zwischenzeitlich zwei Bandmitglieder aus und Frontfrau Natalie Carol schaffte es irgendwie doch, sie zur Aufnahme des neuen Werks zu überreden. Das hat sich gelohnt, denn “Supergiant” bietet zehn schöne Song mit bestem The-Cranberries-Charme.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von Meiko, Moritz Ecker und Valley Queen kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.