26. Oktober 2019

SCHNELLDURCHLAUF (254): Mikal Cronin, Louka, Tom Klose

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Solo-Künstler Mikal Cronin, einer neuen EP von Louka und dem Zweitwerk von Tom Klose.

 

Mikal Cronin - SeekerKünstler: Mikal Cronin
Albumname: Seeker
VÖ: 25.10.2019

“Seeker” ist das bereits vierte Album von Mikal Cronin, der auch in diversen Bands spielt und live gelegentlich bei Ty Segall dabei ist. Der Amerikaner baut viele rockige Elemente in sein neues Werk ein, vor allem bei “Fire” und “I’ve Got Reason”. “Sold” ist dagegen sehr melancholisch und traurig. Ein weiteres Highlight auf dem durchweg guten Album ist der Track “Show Me”.

 

Louka - Feine Gesellschaft [EP]Künstler: Louka
Albumname: Feine Gesellschaft [EP]
VÖ: 25.10.2019

Louka sind inzwischen auch offiziell zum Duo angewachsen, nachdem die Singer/Songwriterin auf den vergangenen Werken “Flimmern” und “Lametta” noch alleine auf dem Cover zu sehen war. Am Sound der neuen EP “Feine Gesellschaft” haben die beiden Musiker in einem einsamen Haus in Dänemark gefeilt. Herausgekommen ist entspannte Musik mit zumeist schön selbstbewussten Texten. Das extravagante “Disko Disko” sticht dabei noch heraus.

 

Tom Klose - EchoesKünstler: Tom Klose
Albumname: Echoes
VÖ: 25.10.2019

Ein Album, zwei EPs, hunderte Auftritte – Tom Klose hat sich in den vergangenen Jahren hochgearbeitet. Der Singer/Songwriter aus Hamburg wirft auf seinem Zweitwerk “Echoes” viele Musikstile durcheinander: Indierock ist dabei, natürlich Pop, auch Folk. Diese Mischung, die auch ganz verschiedene Stimmungen hervorbringt, kann sich auf jeden Fall sehen (und hören) lassen.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von Mikal Cronin, Louka und Tom Klose kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.