7. Oktober 2018

SCHNELLDURCHLAUF (190): Molly Burch, Adrianne Lenker, Roxy Jules

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit dem zweiten Album von Molly Burch, Big-Thief-Frontfrau Adrianne Lenker und druckvollen Roxy Jules.

 

Molly Burch - First FlowerKünstler: Molly Burch
Albumname: First Flower
VÖ: 05.10.2018

Dem gefeierten Debüt “Please Be Mine” lässt die amerikanische Sängerin Molly Burch nun ihr zweites Album “First Flower” folgen. Das ist durchaus schön und hell geraten und profitiert vor allem vom Erzählcharakter und der tollen Stimme der Künstlerin. Es spielt sich dabei allerdings kein Song so richtig in den Vordergrund.

 

Adrianne Lenker - AbysskissKünstler: Adrianne Lenker
Albumname: Abysskiss
VÖ: 05.10.2018

Adrianne Lenker kennt man vor allem als Frontfrau der Band Big Thief. Doch beim Songwriting fallen auch immer mal wieder Songs ab, die sie dann solo verwurstet. So auch bei “Abysskiss”, das zwar recht kurz (gut 30 Minuten), dafür aber voller guter Popmusik ist. Hervorheben lassen sich das zarte “Cradle” und das nervöse “Symbol”, ansonsten ist das Album insgesamt eher unspektakulär.

 

Roxy Jules - IVKünstler: Roxy Jules
Albumname: IV
VÖ: 05.10.2018

Die dänische Band Roxy Jules ist nicht besonders kreativ, wenn es um die Namen ihrer Alben geht. Sie werden schlicht durchnummeriert und somit ist man nun bei “IV” angekommen. Die Musik hat es dafür faustdick hinter den Ohren, sie ist druckvoll und dreckig. “Restlessness” steht dabei exemplarisch für das Album, das mit nur acht Tracks und nicht mal einer halben Stunde Spielzeit jedoch recht kurz geraten ist.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick.

 

Musik von Molly Burch, Adrianne Lenker und Roxy Jules kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.