13. März 2016

SCHNELLDURCHLAUF (14): Nada Surf, Michael Lane, Wintersleep

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit den ewigen Nada Surf, Songwriter Michael Lane und den kanadischen Rockern von Wintersleep.

Nada Surf - You Know Who You AreKünstler: Nada Surf
Albumname: You Know Who You Are
VÖ: 04.03.2016

Ach ja, Nada Surf. Auch ihr achtes Studioalbum bleibt dem sanften Indie-Pop des Trios aus New York treu. Das ist zwar absolut nicht aufregend und einen wirklichen Hit kann man auf “You Know Who You Are” auch nicht ausmachen, aber zumindest die langjährigen Fans von Nada Surf sollte die Platte nicht enttäuschen.

 

Michael LaneKünstler: Michael Lane
Albumname: The Middle
VÖ: 11.03.2016

Michael Lane ist ein deutsch-amerikanischer Songwriter und durfte vor kurzem sogar das offizielle Lied zur Vierschanzentournee beisteuern. Sein zweites Album “The Middle” ist voller schöner Popsongs, die teilweise an den frühen Milow erinnern. Das Highlight ist allerdings “Running Away”, in dem es ausnahmsweise etwas rockiger zugeht.

 

Wintersleep - The Great DetachmentKünstler: Wintersleep
Albumname: The Great Detachment
VÖ: 04.03.2016

Live sind Wintersleep aus Kanada eine richtig laute Band. Dieses Gefühl haben sie auch auf ihr neues Album “The Great Detachment” gepackt: Rockmusik steht im Vordergrund. Dafür, dass es schon ihr sechstes Album ist, sind Wintersleep bei uns eindeutig noch zu unbekannt.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.