17. Dezember 2018

SCHNELLDURCHLAUF (203): The Decemberists, Go By Ocean, Coldplay

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Zusatz-Material von The Decemberists, einer EP von Go By Ocean und Live-Aufnahmen von Coldplay.

 

The Decemberists - Traveling OnKünstler: The Decemberists
Albumname: Traveling On [EP]
VÖ: 14.12.2018

Mit der “Traveling On”-EP lassen The Decemberists ihre Fans fünf Tracks hören, die es nicht auf das Album “I’ll Be Your Girl” geschafft haben. Das merkt man ihnen an, sie sind okay, aber nicht weiter besonders. Nur die Erkenntnis “A life spent all indoors, well isn’t that what doors are for?” im ersten Song “Down On The Knuckle” weiß zu gefallen.

 

Go By Ocean - Faded PhotographsKünstler: Go By Ocean
Albumname: Faded Photographs [EP]
VÖ: 14.12.2018

“Die EP ist ein Rückblick auf meine Entwicklung in den letzten zehn Jahren meines Lebens, ein Loslassen und ein Weitermachen”, sagt Bandkopf Ryan McCaffrey über “Faded Photographs”, die neue EP von Go By Ocean. Darauf zu finden ist schönster Indie, perfekte Musik zum durchatmen und entspannen. Am meisten sticht “They Warned You” heraus.

 

Coldplay - Live In Buenos AiresKünstler: Coldplay
Albumname: Live In Buenos Aires
VÖ: 07.12.2018

Coldplay veröffentlichen pünktlich zu Weihnachten umfangreiches Live-Material, das auf ihrer Südamerika-Tour Ende 2017 aufgenommen wurde. Dabei jagen sie natürlich durch ihre Hit-Historie und bannen sogar das große Feuerwerk zum Schluss auf Platte. Allerdings sorgt die Größe des Publikums auch dafür, dass immer wieder Freudenschreie in unschöner Lautstärke zu hören sind – Begeisterung in allen Ehren, aber hier killt sie eher die Aufnahme. Schade drum.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von The Decemberists, Go By Ocean und Coldplay kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.