17. April 2008

KONZERT-REVIEW: Kristofer Aström & Human Bell – Wiesbaden (Schlachthof), 14.04.2008

Schweden-Solo

Kristofer Aström, Wiesbaden, 2008

Immer dieser melancholischen Nordlichter. Nach Christian Kjellvander im März stattete nun auch Kristofer Aström dem Schlachthof Wiesbaden einen Besuch ab.

Die Räucherkammer ist gut gefüllt, als zunächst Human Bell aus Amerika die Bühne betreten. Die Band spielt ein instrumentales Set und hält sich auch mit Ansagen zurück. Langweilig ist die Dreiviertelstunde dennoch nicht. Schlagzeug und Gitarren spielen sich energiegeladen in Trance, am Ende greift Bandleader Nathan Bell sogar zur Trompete. Für ihren Auftritt ernten sie anschließend viel Applaus.

(mehr …)