31. August 2015

SCHNELLDURCHLAUF (1): Paul Smith, The Fratellis & Pål Angelskår

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Maxïmo-Park-Sänger Paul Smith, The Fratellis und dem Bandkopf von Minor Majority, Pål Angelskår.

(mehr …)

25. Februar 2013

CD-REVIEW: Pål Angelskår – Follow Me

Minor-Majority-Sänger auf Solopfaden

Pal Angelskar - Follow MePål Angelskår ist hauptberuflich Sänger von Minor Majority. Da die Band aber aus verschiedenen Gründen derzeit pausiert, bringt er seine neueste Musik eben solo auf den Markt. Ähnlichkeiten zu Minor Majority-Alben sind dabei aber unverkennbar und mit Sicherheit auch gewünscht.

(mehr …)

17. Februar 2010

INTERVIEW: 10 Fragen an Pål Angelskår von Minor Majority

„Ich wünschte, ich könnte mehr fröhliche Songs schreiben“

Minor Majority, Interview

Fünf Norweger starten durch: Gerade haben Minor Majority ihr neues Album „Either Way I Think You Know“ in Deutschland veröffentlicht, nun folgt eine ausgiebige Tour durch die Republik. Kurz vor Beginn der zehn Konzerte nahm sich Sänger und Bandkopf Pål Angelskår die Zeit für ein Interview.

(mehr …)

29. Januar 2010

CD-REVIEW: Minor Majority – Either Way I Think You Know

Pop meets Dorian Gray

Minor Majority - Either Way I Think You KnowSkandinavier und Melancholie, das passt einfach. Und wenn die Norweger von Minor Majority ein neues Album veröffentlichen, passt es besonders gut: Knapp vier Jahre nach „Reasons To Hang Around“ präsentieren sie auch in Deutschland endlich den Nachfolger „Either Way I Think You Know“.

(mehr …)

9. September 2008

INTERVIEW: Minor Majority

Minor Majority, Interview

(Erschienen im Wiesbadener Kurier am 9. September 2008.)

7. September 2008

KONZERT-REVIEW: Minor Majority – Münster (Gleis 22), 06.09.2008

Zauberhafter Tourauftakt

Minor Majority, Münster, 2008

„Ausverkauft“. Diesen Status wünscht sich eine Band wie Minor Majority natürlich, wenn sie in deutschen Clubs unterwegs ist. Und das Gleis 22 in Münster scheint ein guter Ort dafür zu sein. Noch im Februar beendeten die fünf Norweger hier ein Deutschland-Gastspiel vor vollem Haus, nun wurde die Location zum Auftakt der Herbst-Tour erkoren. Wieder vermeldete der Club nach kurzer Zeit „ausverkauft“, sodass ein Zusatz-Termin für den Vortag festgelegt wurde. Bemerkenswert, denn die Band hatte noch nicht einmal ein neues Album im Gepäck.

(mehr …)