27. Mai 2021

ALBUM-REVIEW: Freyr – Nicotine Bunker

“Nicotine Bunker”, das Debüt-Album von Freyr, ist in vielerlei Hinsicht eine Reise, auf die uns der isländisch-schwedische Sänger zum Glück mitnimmt.

Freyr

Freyr ist der Sohn eines Philosophen und Profi-Skifahrers und einer Medizinforscherin, aufgewachsen ist er nach seiner Geburt in Schweden an einem abgelegenen Ort. Diese Biografie verspricht für ein erfolgreiches Singer/Songwriter-Tum schon mal einiges.

Und das löst der Sänger, der dann auch selbst Philosophie in Stockholm studiert hat, problemlos ein. “Nicotine Bunker” ist zwar nur acht Tracks lang, aber es überzeugt auf ganzer Linie.

Eigentlich kriegt uns das Werk schon mit dem Opener “Avalon”, das sehr nach Reiseerfahrungen klingt, hypnotisierend und düster, sperrig und spannend. Bei “Surveilling Sky” betrachtet man zusammen mit dem Künstler den Himmel – und möchte nicht wieder damit aufhören.

Der Titeltrack versprüht einen ganz besonderen Charme, der durchaus Rock’n’Roll-Anleihen hat. “Ein Nikotin-Bunker ist ein Ort, an dem sich Hippies treffen, um gemeinsam Musik zu hören, zu rauchen und zu relaxen”, so Freyr über den Song. Darin gerät eine anständige Person zufällig in jenen Bunker. “Überraschenderweise zieht es sie sehr an, trotz ihrer Vorurteile.” Das alles ergibt ein gechilltes und unterhaltsames Lied.

Spätestens an dieser Stelle wird klar, dass der Sänger mehr als nur Folkmusik im Sinn hatte. Deshalb hat er sein Album auch nicht in Schweden oder Island, sondern in Nordamerika aufgenommen. “Wir waren es beide Leid, den typischen traurigen Folk zu machen. Wir wollten etwas größeres schaffen!”, sagt er über sich und Produzent Tyler Neil Johnson.

Wohl deshalb kriegen wir zu Tracks wie “American Poster” auch mal einen ordentlichen Beat serviert, während bei Stücken wie “You Want Love” dann doch die Traurigkeit überwiegt.

Zusammenfassend stellt man fest, dass “Nicotine Bunker” ein ganz wunderbares Debüt geworden ist. Ein bisschen länger hätte es allerdings schon sein dürfen – aber halten wir Freyr mal zugute, dass zumindest seine musikalische Reise gerade erst so richtig begonnen hat.

 

Albuminfos Freyr – Nicotine Bunker

Freyr - Nicotine BunkerKünstler: Freyr
Albumname: Nicotine Bunker
VÖ: 28.05.2021
Label: Nettwerk
freyrmusic.net

 

Fotos: Wei Wei und Promo

 

“Nicotine Bunker” von Freyr kaufen