22. August 2018

CD-REVIEW: Dan Owen – Stay Awake With Me

Dan Owen ist noch jung. Auf seinem Debüt-Album hört man das allerdings nicht. Im Gegenteil: Er klingt stellenweise wie ein alter Hase.

Dan Owen

Der Brite hat für “Stay Awake With Me” ein eher schauerliches Album-Cover gewählt. Das bleibt jedoch einer von nur wenigen kleinen Fehlern, die er gemacht hat.

Denn das Album, das er als “Kollektion aus persönlichen Storys und Erfahrungen” beschreibt, ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Dan Owen ist erst 25 Jahre alt. Songs wie “What Is A Man” oder “Fall Like A Feather” klingen aber erstaunlich erwachsen. Und so wagt er sich mit “Icarus” auch an die großen Metaphern.

“Stay Awake With Me” kommt zwar aus der klassischen Singer/Songwriter-Musik, baut darauf aber noch einiges mehr auf. Während “Hand That You Hold” eine Klavierballade mit etwas schwächerem Text ist, haben Songs wie “Hideaway” oder “Call My Name” ordentlich Dampf und zeigen die vielen Facetten des jungen Mannes.

Der Titelsong des Albums kommt dagegen etwas zu jämmerlich daher. (Warum das so ist, hat uns der Musiker im Interview erzählt.) Diese Schwäche verzeigt man Dan Owen aber, denn insgesamt ist sein Debüt sehr spannend geworden. Den starken Eindruck, den er bereits beim Maifeld Derby 2017 hinterlassen hat, setzt er damit jedenfalls fort.

 

Albuminfos Dan Owen – Stay Awake With Me

Dan Owen - Stay Awake With MeKünstler: Dan Owen
Albumname: Stay Awake With Me
VÖ: 17.08.2018
Label: Dan Owen
danowenmusic.com

 

Fotos: bleistiftrocker.de und Promo

 

“Stay Awake With Me” von Dan Owen kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.