14. Februar 2019

CD-REVIEW: Ocie Elliott – We Fall In

Was für ein wunderbares Duo: Ocie Elliott aus Kanada haben ein neues Album veröffentlicht.

Ocie Elliott

Die Musik der beiden klingt so, wie es ihr Promo-Foto vermuten lässt: folkig und sympathisch.

Jon Middleton und Sierra Lundy, die hinter dem Namen Ocie Elliott stecken, haben sich einst bei einem Festival auf einer kleinen kanadischen Insel kennengelernt und schon 2017 mit ihrer ersten EP für Aufsehen gesorgt.

“We Fall In” wird zwar als Album geführt, ist mit sieben Tracks und 24 Minuten Spielzeit aber extrem kurz geraten.

Die meiste Zeit singen beide gleichzeitig, was eine herrliche, oft zerbrechliche Stimmung ergibt. Der Titeltrack gibt in dieser Hinsicht jedenfalls direkt die Richtung vor. Meistens ist die Akustik-Gitarre der treue Begleiter. Bei “Run To You” wird sie allerdings auch mal von Keys abgelöst.

Bei “Dream Seam” steht die Stimme von Sierra deutlich im Vordergrund, im Gegenzug lässt sie Jon bei “Hold My Name” den Vortritt. Die Arbeitsteilung passt auf diesem schönen kleinen Album also auch.

An manchen Stellen wird “We Fall In” musikalisch mal etwas lebhafter, aber es dominiert die warme Zerbrechlichkeit, die Ocie Elliott immer wieder kreieren. Das Duo hat bereits Support für Künstler wie Joshua Hyslop gespielt, dürfte sich aber sehr bald auch als Hauptact einen Namen machen.

 

Albuminfos Ocie Elliott – We Fall In

Ocie Elliott - We Fall InKünstler: Ocie Elliott
Albumname: We Fall In
VÖ: 08.02.2019
Label: Nettwerk Records
ocieelliott.com

 

Fotos: Promo

 

“We Fall In” von Ocie Elliott kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.