17. April 2019

ESC-SPECIAL: Drei Fragen an Paenda (Österreich)

Wir haben den Teilnehmern des ESC 2019 beim Eurovision in Concert in Amsterdam drei Fragen zum Contest gestellt. Hier sind die Antworten von Paenda, die mit ihrem Song “Limits” in Tel Aviv für Österreich antritt.

Paenda

Worum geht es in deinem Song?

In meinem Song geht es um Grenzen und um Selbstliebe. Dass wir anfangen, offen darüber zu sprechen, wie es uns geht – auch wenn die Gesellschaft uns das Gefühl gibt, dass wir stark sein müssen. Dass wir uns auch trauen zu sagen, wenn es uns nicht gut geht. Dass wir uns Hilfe suchen, vor allem. Es geht darum, dass es auch Leere gibt, die kennt jeder von uns. Aber dass wir anfangen, darüber zu reden und ehrlich zu uns selbst zu sein und respektvoll miteinander umgehen.

Was ist dein Ziel beim ESC 2019?

Mein Ziel ist es, eine gute Zeit zu haben und von der Bühne zu kommen und zu denken: Ja, das war jetzt richtig geil!

Was ist deine erste ESC-Erinnerung?

Ich habe immer gedacht, dass meine allererste Erinnerung an den Eurovision Song Contest “Fly On The Wings Of Love” gewesen ist. Aber ich wurde vor kurzem eines Besseren belehrt. Denn die allererste Erinnerung, die ich habe, ist tatsächlich “Reflection” von Bobbie Singer und das war 1999.

 

Das Video zum Interview könnt ihr hier sehen, weitere ESC-Videos findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

 

Weitere Informationen über Paenda

Homepage
Facebook
Instagram

Foto: Patrick Muennich

 

Musik von Paenda kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.