30. November 2017

FRAGEBOGEN: Rakede

Rakede

In der Rubrik „Fragebogen“ beantworten Künstler insgesamt 15 Fragen rund um das Thema Musik. Zudem erhalten sie eine weitere Aufgabe: Ein musikbezogenes Foto aufnehmen oder mit einem Bleistift etwas malen oder schreiben. Dieses Mal mit Rakede.

Erste CD: Die Schlümpfe – Techno ist cool. Ich war 11 und es war die einzige CD, die keinen aufgeklebten Diebstahlschutz hatte… Eine große Entschuldigung an „Miami Lasersound“ in Viersen. Es hat sich nicht mal gelohnt.

Erstes Konzert: Irgendein Rock am Ring

Früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat: Meine singenden Eltern. Mein Vater, der Louis Armstrong auf Vinyl auflegt. Meine Mutter, am Klavier sitzend.

Aktueller Lieblingssong: Seit gefühlten 20 Jahren Bad Religion von Frank Ocean.

Peinlichster Lieblingssong: Gibt’s für mich nicht. Wenn ich Sachen gut finde, sind sie mir auch nicht peinlich. Bei Ohrwürmern ist das sicher was anderes – „eingängig“ ist allerdings was anderes als „gut“. Mein letzter Ohrwurm war von Bausa. Wurde aber abgelöst von „Wo die großen Elefanten spazieren gehen“.

Eigener Lieblingssong: Nimmst du mich mit

Lieblingssongzeile: Von uns? Da mag ich viele…
„Mit Löchern im Herzen geh ich zu Boden. Und du lachst wie Maschinenpistolen.“
„Lass sie alle zur Vernunft kommen, ich komme nicht mit.“
„Ich halt deine Tasche, du hältst mein Maul“ vielleicht. Oder,
„Ich strahle so, sie nennen mich Osram!“ 😉

Bestes Konzert: Weiß ich nicht… Wir haben mal auf irgendeinem Dorffestival gleich vor Kraftklub gespielt. Bei uns war „niemand“, bei denen „fast niemand“. Aber sie waren genauso motiviert und ausstrahlungsstark wie heute. Das fand ich gut!

Schlechtestes Konzert: Puh… da fällt mir gerade gar niemand ein. Ich achte da nicht so drauf.

Bestes eigenes Konzert: Wir sind immer zum kotzen. Aber beim Open Flair 2017 war’s glaube ich erträglich. 😉 

Vinyl, CD oder mp3? Vinyls sind schon schön… aber nichts davon.

Download oder Stream? Stream

Clubkonzert oder Festival? Kommt drauf an. Unser Drummer haut so rein, dass alles andere lautergedreht werden muss. Deswegen scheppern Clubs manchmal unangenehm. Andererseits sind kleine Läden schnell bummsvoll und stimmungsvoll 😉

Drei Songs, die auf meinem Mixtape nicht fehlen dürfen: Das ändert sich dauernd… für die nächsten 24 Stunden vielleicht: Benjamin Clementine – Condolence, Post Malone – Broken Whiskey Glass, Rihanna – Consideration.

Welches Album ich auf keinen Fall mit auf eine einsame Insel nehme: Ich will hier keine Werbung für schlechte Musik machen… sagen wir also: Deutschsprachige Popmusik jung gebliebener Künstler, die ihre Songs von angesagten Verlagsautoren schreiben lassen – So Zeug zum Mitklatschen… das ein wohliges Wir-Gefühl auslöst… wo auf dem Album für jeden was dabei ist. Ihr versteht was ich meine… 😉

Rakede

 

Weitere Informationen zu Rakede

Homepage
Facebook
„Es geht mir gut!“ im Schnelldurchlauf bei bleistiftrocker.de

Fotos: Lupi Spuma und Rakede

 

Musik von Rakede kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.