5. Januar 2016

FRAGEBOGEN: Marcel Gein

Marcel Gein

In der Rubrik „Fragebogen“ beantworten Künstler insgesamt 15 Fragen rund um das Thema Musik. Zudem erhalten sie eine weitere Aufgabe: Ein musikbezogenes Foto aufnehmen oder mit einem Bleistift etwas malen oder schreiben. Dieses Mal mit Sänger Marcel Gein.

Erste CD: Okay, ich gestehe: Bon Jovi – „Cross Road“. Allerdings gar kein schlechtes Album. „Always“ ist ein starker Song! Das war auch der Grund, warum ich mir in der zweiten Klasse eine E-Gitarre gekauft hab. Die CD hab ich zwar nicht mehr, die Gitarre ist allerdings geblieben.

Erstes Konzert: The Wohlstandskinder. 19.09.2002. 20:00 Uhr. Katakombe, Karlsruhe. Das war super.
WSK kann ich immer noch hören. Honolulu Silver (Tobias Röger) hat ein unglaubliches Talent darin, gute Songs zu schreiben. Und schön drauf zu singen!

Früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat: Bruder und Nachbar rauschen mit dem Cabriolet an, Haare wehen im Wind, Bon Jovi schallt durch die Waldstraße.

Aktueller Lieblingssong: „White Limo“ von The Felice Brothers. Natürlich immer etwas stimmungsabhängig … der Song geht aber eigentlich immer.

Peinlichster Lieblingssong: Roberto Blanco – „Samba Si! Arbeit No!“

Eigener Lieblingssong: Ich mag derzeit ganz gerne „Licht An/Licht Aus“. Starker Song 🙂

Lieblings-Songzeile: „All of my prophets were singers of sad songs, so it‘ no wonder that I’ve been the victim of…“ (Waxwing – „All Of My Prophets“)

Bestes Konzert: Nicht einfach. Meine Top 3 (ohne Wertung geordnet): Brand New in Stuttgart, Ryan Adams in Paris, A Whisper In The Noise in Frankfurt.

Schlechtestes Konzert: Vor vielen Jahren Fall Out Boy in Köln. Das Konzert/Die Band war ein großer Fehler.

Bestes eigenes Konzert: Zum Glück auch nicht einfach! Gab wirklich viele schöne Konzerte. Besonders toll war es mit Rocky Votolato in Saarbrücken und mit Spaceman Spiff in Köln.

Vinyl, CD oder mp3? Vinyl

Download oder Stream? Stream

Clubkonzert oder Festival? Definitiv Clubkonzert. Um die Lemonheads an dieser Stelle zu zitieren: „I’m not the outdoor type“.

Drei Songs, die auf meinem Mixtape nicht fehlen dürfen: Rocky Votolato – „Without Eyes Still Seeing“, Ryan Adams – „This House Is Not For Sale“,  A Whisper In The Noise – „Your Hand“

Welches Album ich auf keinen Fall mit auf eine einsame Insel nehme: Irgendein Album von Phil Collins. Ich komm damit einfach nicht klar. Saxophone und Phil Collins. Irgendwas muss da in meiner Kindheit vorgefallen sein.

Ich hab das Konzertposter von meinem ersten Konzert (WSK) abfotografiert. Das hängt noch bei meinen Eltern in meinem Jugend- bzw. Kinderzimmer. Bei Konzerten habe ich immer die Plakate nach (und manchmal auch vor) der Show geklaut und damit dann mein Zimmer zugeballert. Ist noch alles so wie vor 10 Jahren da drin.

Plakat WSK Marcel Gein

Marcel Gein auf Facebook

Fotos: Simon Fessler und Marcel Gein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.