8. Juni 2017

SCHNELLDURCHLAUF (91): Big Thief, Jon And Roy, Bleachers

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit dem Zweitwerk von Big Thief, den wunderschönen Songwritern Jon And Roy und einem späten Höhepunkt bei den Bleachers.

Big Thief - CapacityKünstler: Big Thief
Albumname: Capacity
VÖ: 09.06.2017

Big Thief, bestehend aus Adrianne Lenker, Buck Meek, Max Oleartchik und James Krivchenia, haben ihr Zweitwerk in einem Studio im verschneiten New Yorker Winter aufgenommen. Das ist rockig und entspannt zugleich, Musik und Gesang arbeiten sehr viele verschiedene Facetten heraus. Auf Albumlänge kämpfen Big Thief dann aber doch ein bisschen gegen die Eintönigkeit.

 

Jon And Roy - The Road Ahead Is GoldenKünstler: Jon And Roy
Albumname: The Road Ahead Is Golden
VÖ: 09.06.2017

Jon And Roy sind zwei Kanadier, die bereits seit ihrer Studienzeit gemeinsam Musik machen. Und so retro-romantisch wie diese Anekdote klingt auch ihr neues Album “The Road Ahead Is Golden”: klare, wunderschöne Singer/Songwriter-Musik, entschleunigt und entspannt. An der Grundstimmung ändert sich im Verlauf der elf Songs kaum etwas. Wer ein Album mit Action braucht, ist hier falsch. Aber alle anderen sind bei “The Road Ahead Is Golden” gut aufgehoben.

 

Bleachers - Gone NowKünstler: Bleachers
Albumname: Gone Now
VÖ: 02.06.2017

Die Bleachers schaffen es, mit ihrem dritten Album “Gone Now” zu keiner Zeit zu enttäuschen. Man kann die zwölf Songs angenehm durchhören, auch musikalisch hält es sich nicht zurück und hat zwischenzeitlich sogar R’n’B-Anklänge. Jack Antonoff, der hinter dem Pseudonym Bleachers steckt, erinnert dabei mit seiner Stimme und der Art seines Gesangs auch mal an The National. Später Höhepunkt ist die Klavierballade “Nothing Is U”.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick.

 

Musik von Big Thief, Jon And Roy und Bleachers kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.