15. Oktober 2018

NEWS: Madrugada spielen Zusatzkonzert in Berlin

Der erste Konzerttermin von Madrugada seit über zehn Jahren in Berlin war rasend schnell ausverkauft. Deshalb hat die Band nun ein Zusatzkonzert angekündigt.

Madrugada

Der Auftritt wird am 20. April 2019 in der Columbiahalle stattfinden, Tickets sind bereits erhältlich. Damit sieht der gesamte Konzertplan der wiedervereinten Norweger für Deutschland, Österreich und die Schweiz aktuell so aus:

16.02. – Berlin, Columbia Theater (ausverkauft)
17.02. – Hamburg, Docks (verlegt aus dem Gruenspan)
19.02. – Leipzig, Werk 2
20.02 – Köln, Carlswerk Victoria (verlegt aus dem Gloria)
21.02. – Frankfurt, Batschkapp
27.02. – Wien (Österreich), WUK
28.02. – München, Technikum
01.03. – Zürich (Schweiz), Komplex
20.04. – Berlin, Columbiahalle

Außerdem haben Madrugada kürzlich ein neues Video veröffentlicht, in dem die Band in ihrer aktuellen Besetzung den Song “Strange Colour Blue” vom Album “Industrial Silence” spielt.

Von Madrugada gibt es bislang insgesamt fünf Studio-Alben. Vor einigen Jahren wurden zu “Industrial Silence” und “The Nightly Disease” Deluxe-Editions veröffentlicht. 2010 gab es zudem ein Best-Of-Album mit dem neuen Song “All This Wanting To Be Free”.

Zur aktuellen Besetzung gehören neben Sänger Sivert Höyem, der in den letzten Jahren solo und bei der Band Paradise aktiv war, auch die Gründungsmitglieder Frode Jacobsen (Bass) und Jon Lauvland Pettersen (Drums). Außerdem sind Cato Salsa und Christer Knutsen als ergänzende Musiker dabei. Der ehemalige Gitarrist Robert Buras war im Juli 2007 tot aufgefunden worden.

 

Weitere Informationen über Madrugada

Facebook
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Knut Aaserud

 

Musik von Madrugada kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.