NEWS: Go_A verschieben Deutschland-Tour ins Jahr 2023

Eigentlich wollte die ukrainische Band Go_A im April 2022 in Deutschland spielen. Weil in ihrem Land ein Krieg tobt, müssen die Konzerte später stattfinden.

Go_A

„Liebe Freunde, leider kann unsere Europatour aus offensichtlichen Gründen nicht stattfinden“, schrieb die Band in den sozialen Medien. „Das Hauptaugenmerk liegt gerade darauf, den Feind zu besiegen.“ Damit beziehen sich Go_A auf den russischen Angriffskrieg, der seit Februar in der Ukraine tobt.

Allerdings hat das Quartett direkt neue Daten veröffentlicht. In Belgien und den Niederlanden will es demnach im September 2022 spielen, die vier Deutschland-Termine sind dann für Februar 2023 geplant.

23.02.23 – Regensburg, Airport (verschoben vom 22.04.22)
24.02.23 – Berlin, Columbia Theater (verschoben vom 21.04.22)
26.02.23 – Hamburg, Gruenspan (verschoben vom 26.04.22)
27.02.23 – Mannheim, Capitol (verschoben vom 25.04.22)

Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig, neue können hier gekauft werden.

Neue Single „Kalyna“

Vor zwei Wochen hatten Go_A ihre neue Single „Kalyna“ veröffentlicht. Den Track wollen die Musiker als Nachricht an die Welt verstanden wissen, die sich für die Zukunft der Menschlichkeit zusammenschließen solle. Alle Einnahmen aus der Veröffentlichung sollen der Ukraine zugutekommen.

Platz fünf für die Ukraine beim ESC 2021

Go_A waren beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam für die Ukraine angetreten und hatten mit „Shum“ den fünften Platz belegt. Ihr Nachfolger, das Kalush Orchestra, ist fest entschlossen, trotz der aktuellen Situation beim ESC 2022 in Turin anzutreten.

 

Weitere Informationen über Go_A

Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Anastasiia Mantach

 

Musik von Go_A kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.