7. September 2021

SCHNELLDURCHLAUF (357): We Were Promised Jetpacks, Tora, Slothrust

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit dem neuen Album von We Were Promised Jetpacks, den coolen Tora und den spirituellen Slothrust.

 

We Were Promised Jetpacks - Enjoy The ViewKünstler: We Were Promised Jetpacks
Albumname: Enjoy The View
VÖ: 10.09.2021

Indierock mit viel Gitarrensound – dafür sind We Were Promised Jetpacks bekannt. Und das gibt es natürlich auch auf dem neuen Werk “Enjoy The View”, das insgesamt viel Power hat. Adam Thompson, Sean Smith und Darren Lackie haben auch dieses Mal viel richtig gemacht – es gibt auf dem gesamten Album keinen Ausfall.

 

Tora - A Force MajeureKünstler: Tora
Albumname: A Force Majeure
VÖ: 03.09.2021

Tora, ursprünglich aus Australien und inzwischen in Amsterdam angesiedelt, haben die Corona-Zeit wie so viele andere Bands für neue Aufnahmen genutzt. Ihr Pop hat durchaus einen entspannten Klang, Traurigkeit scheint aber auch immer wieder durch. Der hohe Gesang ist teilweise gewöhnungsbedürftig, dafür strahlt der Sound eine große Coolness aus.

 

Slothrust - Parallel TimelineKünstler*innen: Slothrust
Albumname: Parallel Timeline
VÖ: 10.09.2021

“Parallel Timeline’ erforscht das Gefühl, im eigenen Bewusstsein gefangen zu sein, während man gleichzeitig nach einer sinnvollen Verbindung zum Universum und all den darin enthaltenen Geheimnissen sucht.” Ganz schön spirituell, was wir da zum neuen Album von “Slothrust” zu lesen bekommen. “Parallel Timeline” überzeugt trotzdem und zwar mal mit Rocksound und mal mit ruhigeren Momenten. Über allem thront die Stimme von Bandleaderin Leah Wellbaum.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von We Were Promised Jetpacks, Tora und Slothrust kaufen