29. Dezember 2018

EXTRA: 10 Alben, auf die wir uns 2019 besonders freuen

2018 neigt sich dem Ende und wir werfen bereits einen Blick in das kommende Jahr. Auf diese zehn Alben, die 2019 erscheinen werden, freuen wir uns besonders (Liste in alphabetischer Reihenfolge).

Dido

 

Enno Bunger – noch kein Titel (VÖ: steht noch nicht fest)

“Bin gerade in den finalen Aufnahmephasen des vierten Albums, produziere wieder im bewährten Team zusammen mit Tobias Siebert und Roland Meyer de Voltaire”, hat Enno Bunger kürzlich angekündigt. Da sein letztes Studio-Album von 2015 ist, wird es wirklich mal wieder Zeit für ein neues Werk des sympathischen Singer/Songwriters aus Ostfriesland. Wir sind gespannt!

 

Dido – Still On My Mind (VÖ: 08. März 2019)

Dido - Still On My Mind

Dido hat sich in den vergangenen Jahren extrem rar gemacht. Umso überraschter waren wir, als sie Ende 2018 Neuigkeiten vermeldete: 2019 wird es eine Tour und ein neues Album von ihr geben. Wir hoffen, dass sich die Britin auf ihre Wurzeln besinnt und uns wieder mit melancholischer Popmusik und ihrer wunderschönen Stimme erfreut.

 

Friska Viljor – noch kein Titel (VÖ: 11. Januar 2019)

Auch die Schweden-Rocker von Friska Viljor hatten wir bis vor einigen Wochen nicht mehr wirklich auf dem Zettel, versprechen uns nun aber umso mehr von ihrem Comeback: Beim Reeperbahn Festival 2018 traten sie erstmals nach einigen Jahren wieder gemeinsam auf, es folgten diverse Ankündigungen. Bereits Anfang des neuen Jahres soll ein neues Album kommen, das allerdings mit so heißer Nadel gestrickt wird, dass es aktuell noch nicht mal einen Namen hat. Aufregend!

 

Helgi Jonsson – Intelligentle (VÖ: Februar 2019)

Der Isländer Helgi Jonsson werkelt häufig im Hintergrund, beispielsweise beim jüngsten Album seiner Frau Tina Dico. Wenn er sich selbst auf die Bühne wagt, darf man sich über traumhaft schöne Popmusik freuen. Und die versprechen wir uns auch von “Intelligentle”, das für den Februar 2019 angekündigt ist.

 

Matija – noch kein Titel (VÖ: steht noch nicht fest)

2017 fiel uns die Münchner Band Matija mit ihrem Debüt-Album und dem Hit “White Socks” auf. Im kommenden Jahr soll das schwierige zweite Album folgen. Wenn Matija dort weitermachen, wo sie vor einem Jahr aufgehört haben, machen wir uns allerdings mal so gar keine Sorgen.

 

Milow – Lean Into Me (VÖ: Mai 2019)

Milow hat uns zu Beginn seiner Karriere so richtig Spaß gemacht, zuletzt war seine Musik etwas zu sehr dem langweiligen Mainstream verschrieben. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass er 2019 noch mal ein richtig schöne Singer/Songwriter-Album auf die Beine stellt, denn die Anlagen dazu hat er allemal.

 

Minor Majority – Napkin Poetry (VÖ: 11. Januar 2019)

Minor Majority - Napkin PoetryMinor Majority standen schon im letzten Jahr auf unserer Liste, ihr neues Album hat sich aber bis in den Januar 2019 verschoben. Dann sagen wir es doch einfach noch mal: “Immerhin gibt es bald einen Nachfolger des 2010er-Albums “Either Way I Think You Know”. Und darauf haben wir lange genug warten müssen, um jetzt schon richtig aufgeregt zu sein!”

 

Jack Savoretti – Singing To Strangers (VÖ: 15. März 2019)

Jack Savoretti - Singing To Strangers

Jack Savoretti hat eine Stimme zum Niederknien. Deshalb freuen wir uns sehr darauf, dass er 2019 ein neues Album veröffentlichen wird. Die erste Single “Candlelight” verspricht jedenfalls schon mal so einiges.

 

 

White Lies – Five (VÖ: 01. Februar 2019)

White Lies - Five

Die White Lies sind eine Bank, wenn es um große Pop-Hymnen geht. Das ist hoffentlich auf im Jahr 2019 so, wenn der Nachfolger von “Friends” (2016) in den Läden steht. Wir gehen jetzt einfach mal stark davon aus, dass uns das britische Trio nicht enttäuschen wird.

 

 

Within Temptation – Resist (VÖ: 01. Februar 2019)

Within Temptation - Resist

Das neue Album von Within Temptation sollte eigentlich früher erscheinen, wurde dann aber doch bis ins Jahr 2019 verschoben. Die neuen Songs sind damit schon Tour-erprobt, mit “The Reconing” kennen wir schon seit einigen Monaten ein Stück, das für das neue Album erneut viel WT-Pomp verspricht.

 

Auf welche Alben freut ihr euch 2019 am meisten? Schreibt uns auf Facebook oder kommentiert unter diesem Artikel.

“Ritual” von Oomph!

“Katharsis” (+ “Pagan Folk Songs”) von Mantus

(das sind die die ich momentan auf dem Schirm hab)

Antworten

Und ich freue mich noch auf die neuen Platten von Papa Roach (“Who do you trust?”) und Johnny Deathshadow (“D.R.E.A.M.”)

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.