ESC-SPECIAL: Das ist der montenegrinische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2022

Vladana fährt für Montenegro zum Eurovision Song Contest 2022 nach Turin. Dort wird sie den Song „Breathe“ singen. Hier sind die wichtigsten Fakten zum montenegrinischen Beitrag.

Vladana

Wer ist die Künstlerin?

Vladana Vucinic wurde in Podgorica, der Hauptstadt Montenegros, geboren. Sie ist 35 Jahre alt, studierte Journalistin und betreibt seit 2015 online ein Fashion-Magazin. Mit „Sinner City“ (2010) hat sie bislang ein Album veröffentlicht.

Wer hat den Song geschrieben?

Vladana hat „Breath“ selbst geschrieben. Bei der Musik hatte sie Unterstützung von Darko Dimitrov – für den Komponisten ist es bereits sein zwölfter ESC-Song.

Wie lauten die wichtigsten Zeilen des Songs?

„The air is what they need, air is what they breathe. They‘ll die without it, it‘s unforgivable.“

Wie wurde die Künstlerin ausgewählt?

Vladana wurde intern ausgewählt, Montenegro beim ESC zu vertreten. Das wurde Anfang Januar bekanntgegeben, ihr Song folgte dann Anfang März.

Wie sieht das offizielle Video aus?

In welchem Halbfinale nimmt Montenegro teil?

Montenegro muss in Turin im zweiten Halbfinale am 12. Mai antreten, um sich das Ticket für das Finale zu sichern. Deutschland ist in diesem Halbfinale stimmberechtigt.

Wie hat Montenegro zuletzt beim ESC abgeschnitten?

Montenegro kommt aus einer Pause zurück: 2021 war man nicht dabei. Zuvor schied das Land vier Mal in Folge im Halbfinale aus, die beste Platzierung ist Rang 13 von Knez in Wien 2015.

Welche Chancen hat der Beitrag?

Vladana legt ihr Herz in den Song, der sehr berührend ist. Für das Finale könnte es dennoch knapp werden.

Bonusfakt

Vladana hat in einem emotionalen Instagram-Post erklärt, dass sie „Breath“ allen Corona-Opfern widmen möchte. Auch ihre Mutter ist an dem Virus verstorben.

 

Hier gibt es alle Songs des ESC 2022 zum Anhören.

 

Weitere Informationen über Vladana

Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Aleksandra Jovic

 

Musik von Vladana kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.