22. Januar 2021

NEWS: Glastonbury-Festival 2021 wegen Corona-Pandemie abgesagt

Eines der größten Musikfestivals Europas streicht für 2021 bereits die Segel: Das legendäre Glastonbury-Festival in England wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Konzerte Gespräche

“Trotz unserer Bemühungen, Himmel und Erde in Bewegung zu setzen, ist klar geworden, dass wir das Festival in diesem Jahr einfach nicht stattfinden lassen können”, hieß es von den Festival-Machern. “Es tut uns leid, dass wir euch alle enttäuschen müssen.”

Von offizieller Seite wurde zudem erklärt, warum das Glastonbury 2021 nicht einfach auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr verschoben wird: “Die globale Reaktion auf die Corona-Pandemie ändert sich noch immer täglich, es ist also zu früh zu sagen, wann Restriktionen für Massenveranstaltungen gelockert werden und die Inanspruchnahme unserer Notfall-Versorgung abnimmt.”

Das Glastonbury hätte in diesem Jahr vom 23. bis 27. Juni stattfinden sollen – wie gewohnt auf einer Farm nahe der gleichnamigen Stadt im Südwesten Englands. Bei den bislang letzten Ausgaben hatte es jeweils 135.000 Zuschauer verzeichnet und war damit ausverkauft.

Schon 2020 hatte das Festival wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden müssen. Damals hätten unter anderem Noel Gallagher, Lana Del Rey, Dua Lipa, Crowded House, Elbow, die Pet Shop Boys, Sinéad O’Connor und die Spice Girls auftreten sollen – viele von ihnen hatten für 2021 bereits erneut zugesagt.

 

Weitere Informationen zum Glastonbury-Festival

Homepage
Facebook
Instagram

Foto: Pixabay/Symbolfoto