NEWS: „Oh Boy“ – JPD singt gegen Männlichkeits-Klischees an

Auf seiner neuen Single „Oh Boy“ verabschiedet sich Sänger JPD von alten Rollenbildern. „The future’s non-binary“, heißt es darin unter anderem.

JPD

„Fehlender Zugang zur eigenen Gefühlswelt. Performancedruck durch die zahlreichen stereotypen Erwartungen an Männlichkeit“, beschreibt der Pressetext die Motivation des Songwriters. JPD spricht auf „Oh Boy“ auch sein früheres Ich an und ermuntert dazu, Gefühle und Tränen zuzulassen.

Hier ist der Song samt offiziellem Video:

„Oh Boy“ gehört zur EP „Feelings“, die am 18. Februar 2022 erscheinen soll. Darauf sollen fünf Songs über „Depression, Therapie und Liegenbleiben“ zu finden sein.

Ende 2019 hatte JPD sein Debüt-Album „Auf den großen Knall“ veröffentlicht. „Ein aufgeweckter Genre-Mix mit geistreichen deutschen Texten“, haben wir in unserer Kurz-Review unter anderem darüber geschrieben.

2016 hatte es eine EP namens „Herbst“ zu hören gegeben, die der Sänger noch unter dem Namen Julian Philipp David herausgebracht hatte.

 

Weitere Informationen über JPD

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Aline Pape

 

Musik von JPD kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.