SCHNELLDURCHLAUF (393): Bilderbuch, Emily Roberts, Jack White

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit dem Comeback von Bilderbuch, einer neuen EP von Emily Roberts und dem ersten von zwei Alben von Jack White.

 

Bilderbuch - Gelb ist das FeldKünstler: Bilderbuch
Albumname: Gelb ist das Feld
VÖ: 08.04.2022

Österreichs Indie-Darlings Bilderbuch sind wieder da. Gut drei Jahre nach dem letzten Album kommt „Gelb ist das Feld“ daher, als wären sie niemals weg gewesen. Es gibt Pop mit diversen spannenden Elementen und Schmäh, die Stimmung ist passend zum Frühling luftig und sexuell aufgeladen. Willkommen zurück, Bilderbuch!

 

Emily Roberts - Thank You For Leaving [EP]Künstlerin: Emily Roberts
Albumname: Thank You For Leaving [EP]
VÖ: 01.04.2022

Emily Roberts ist in den letzten Wochen sehr präsent – ob im deutschen ESC-Vorentscheid „Germany 12 Points“ oder im Vorprogramm von James Blunt. Ganz nebenbei hat sie auch eine EP veröffentlicht, auf der sie eine Trennung verarbeitet. „Thank You For Leaving“ ist allerbeste Popmusik, die einen radiotauglichen Schlussstrich unter eine Beziehung zieht. Gelungen.

 

Jack White - Fear Of The DawnKünstler: Jack White
Albumname: Fear Of The Dawn
VÖ: 08.04.2022

Jack White macht es in diesem Jahr gleich doppelt: „Fear Of The Dawn“ ist das erste von zwei Alben, die er für 2022 angekündigt hatte. Er tobt sich hörbar aus, vor allem an dreckigen Gitarrenriffs mangelt es nicht. Dabei sind auch durchaus schräge Songs wie „Hi De Ho“. „Entering Heaven Alive“, das für den 22. Juli angekündigt ist, soll übrigens komplett anders klingen – wir sind gespannt!

Alle Artikel aus der Rubrik „Schnelldurchlauf“ im Überblick

 

Musik von Bilderbuch, Emily Roberts und Jack White kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.