20. Mai 2021

ESC-SPECIAL: Diese Acts aus dem zweiten Semi sind im Finale dabei

Am Donnerstag stand das zweite Halbfinale des Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam auf dem Programm. Von 17 Acts haben sich 10 für das Finale qualifiziert.

Eurovision Song Contest 2021

Im Finale dabei sind Anxhela Peristeri (Albanien), Hurricane (Serbien), Victoria (Bulgarien), Natalia Gordienko (Moldau), The Black Mamba (Portugal), Dadi Freyr (Island), Senhit (San Marino), Gjon’s Tears (Schweiz), Stefania (Griechenland) und Blind Channel (Finnland).

Ausgeschieden sind Vincent Bueno (Österreich), Benny Cristo (Tschechien), Fyr Og Flamme (Dänemark), Uku Suviste (Estland), Tornike Kipiani (Georgien), Samanta Tina (Lettland) und Rafal (Polen).

Das Ergebnis wurde zu jeweils 50 Prozent von einer Jury und dem Publikum bestimmt. Die Jury hat ihre Bewertung bereits am Mittwoch auf Grundlage der zweiten Durchlaufprobe zum zweiten Halbfinale abgegeben. Hinzu kam das Televoting der Liveshow am Donnerstag.



Deutschland ist als eines der Big-Five-Länder für das Finale vorqualifiziert. In diesem Jahr tritt Jendrik mit dem Song “I Don’t Feel Hate” an.

Das Starterfeld für das große Finale des Eurovision Song Contest 2021 am Samstag ist damit nun komplett. Die Startreihenfolge geben die Macher*innen in der Nacht zum Freitag bekannt, am Nachmittag starten dann die Proben zur Finalshow.

Alle Songs des Eurovision Song Contest 2021 sind hier zu hören. Ausführliche Steckbriefe aller Acts sind hier zu finden.

Im Podcast ESC Greenroom sprechen bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel und Sascha Gottschalk regelmäßig über alles rund um den Contest.

 

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest 2021

Homepage
Facebook
Instagram
Steckbriefe aller Künstler*innen des ESC 2021
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Fotos: NPO/NOS/Avrotros Nathan Reinds

 

Die Musik des Eurovision Song Contest 2021 kaufen