8. Oktober 2021

NEWS: Eurovision Song Contest 2022 findet in Turin statt

ESC-Fans haben endlich Klarheit: Die EBU hat bekanntgegeben, wo und wann der Eurovision Song Contest 2022 stattfinden wird.

Turin, Eurovision Song Contest 2022

Die Stadt Turin bekam den Zuschlag, den Wettbewerb im kommenden Jahr ausrichten zu dürfen. Die beiden Halbfinals finden demnach am 10. und 12. Mai 2022 statt, das große Finale steigt am 14. Mai.

Turin setzte sich dabei gegen 16 andere Bewerberstädte durch, wie die EBU (European Broadcasting Union) mitteilte. Die Location, in der der ESC durchgeführt werden soll, ist demnach die Mehrzweckhalle PalaOlimpico.

Måneskin hatten mit dem Song “Zitti e Buoni” den Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam gewonnen und den Contest damit wieder nach Italien geholt. Dort hatte der Wettbewerb in seiner Geschichte bislang zwei Mal stattgefunden: 1965 in Neapel und 1991 in Rom.

Die Stadt Turin liegt im Nordwesten Italiens in der Region Piemont. Mit dem Auto sind es rund fünf Stunden von der deutsch-schweizerischen Grenze bis dorthin. Mit rund 870.000 Einwohnern ist Turin die viertgrößte Stadt Italiens nach Rom, Mailand und Neapel. Im Jahr 2006 hatte Turin die Olympischen Winterspiele ausgetragen.



Mit Jérémie Makiese steht bislang ein Künstler für den ESC 2022 fest. Er wird für Belgien an den Start gehen, sein Song für Turin ist bislang allerdings noch nicht veröffentlicht. Wie Deutschland seinen Act für den Eurovision Song Contest 2022 auswählen wird, ist noch unklar. 2021 hatte Jendrik mit “I Don’t Feel Hate” mit nur drei Punkten den vorletzten Platz belegt.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest gibt es im Podcast “ESC Greenroom”, den bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel zusammen mit Sascha Gottschalk moderiert.

 

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest 2021

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Sonja Riegel / bleistiftrocker.de