15. September 2021

NEWS: Jérémie Makiese vertritt Belgien beim Eurovision Song Contest 2022

Der erste Act für den Eurovision Song Contest 2022 steht fest! Belgien wird den Sänger Jérémie Makiese zum ESC nach Italien schicken.

Jérémie Makiese

Der Sänger wurde am Mittwoch als belgischer Kandidat präsentiert. Welchen Song er beim ESC 2022 singen wird, steht allerdings noch nicht fest.

Jérémie Makiese ist 20 Jahre alt und wurde in Antwerpen geboren. Seine Eltern stammen aus dem Kongo. Seine Familie zog innerhalb Belgiens mehrfach um, aktuell ist er in Uccle in der Region um die Hauptstadt Brüssel beheimatet.

Der Sänger selbst war schon in sehr jungen Jahren als Sänger in der Kirche aktiv. In der Schule gewann er einen Gesangswettbewerb und meldete sich schließlich für die Castingshow “The Voice Belgique” an. Diese gewann er in diesem Jahr.

Neben der Musik ist Fußball seine zweite große Leidenschaft – er ist Nachwuchs-Torhüter beim belgischen Zweitligisten Excelsior Virton.



Jérémie Makiese ist der erste Act, der für den Eurovision Song Contest 2022 feststeht. Bereits 2020 war Belgien das erste Land, das seine ESC-Vertreter bestimmte – damals die Band Hooverphonic.

Wo der Eurovision Song Contest 2022 ausgetragen wird, steht noch nicht fest. Nach dem Sieg von Måneskin in Rotterdam hatten sich zahlreiche italienische Städte beworben, eine Entscheidung wird zeitnah erwartet. Auch das genaue Datum des Wettbewerbs ist noch nicht bekannt. Der ESC findet traditionell im Mai statt – mit zwei Halbfinals am Dienstag und Donnerstag sowie dem großen Finale am Samstag.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest gibt es im Podcast “ESC Greenroom”, den bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel zusammen mit Sascha Gottschalk moderiert.

 

Weitere Informationen über Jérémie Makiese

Facebook
Instagram

Foto: Hadrien Hanse