26. November 2020

NEWS: Elena Tsagrinou fährt für Zypern zum Eurovision Song Contest 2021

Das erste neue Gesicht für den Eurovision Song Contest 2021: Zypern schickt Elena Tsagrinou mit dem Song “El Diablo” ins Rennen.

Elena Tsagrinou

Der Sender CyBC hat die 26-Jährige intern ausgewählt, das Land in Rotterdam zu vertreten.

Elena Tsagrinou nahm bereits als 14-Jährige an einer Talentshow teil und war zwischen 2013 und 2018 Teil der Band OtherView. Im Anschluss startete sie eine Solo-Karriere, mit der sie in ihrer Heimat sehr erfolgreich ist. Sie ist außerdem als Coach und Moderatorin im TV zu sehen.

Ihr Song heißt “El Diablo”, veröffentlich ist er bislang aber nicht. Geschrieben haben ihn Jimmy Thornfeld, Laurell Barker, Oxa und Thomas Stengaard.

Im vergangenen Jahr hatte Zypern den deutschen Sänger Alessandro “Sandro” Rütten als Vertreter ausgewählt. Er hätte beim Eurovision Song Contest 2020 den Song “Running” singen sollen, das Event musste aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Zypern hatte 2019 in Tel Aviv mit Tamta und ihrem Song “Replay” den 13. Platz belegt. Ein Jahr zuvor in Lissabon hatte Eleni Foureira mit “Fuego” als Zweite den Sieg nur knapp verpasst.

Das erste Halbfinale des ESC 2021, in dem Zypern antritt, findet am 18. Mai statt, das zweite Halbfinale zwei Tage später. Am 22. Mai steigt dann das große Finale.

Insgesamt nehmen 41 Länder am kommenden ESC teil. Das Motto der Veranstaltung lautet “Open Up”.

Zahlreiche Künstler*innen, die für 2020 vorgesehen waren, dürfen es dann erneut versuchen. Deutschland hat dagegen Ben Dolic nicht noch mal nominiert und sucht aktuell intern nach dem Act für Rotterdam 2021.

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest gibt es im Podcast “ESC Greenroom”, den bleistiftrocker.de-Chefredakteurin Sonja Riegel zusammen mit Sascha Gottschalk moderiert.

 

Weitere Informationen über Elena Tsagrinou

Facebook
Instagram

Foto: eurovision.tv