25. Januar 2016

CD-REVIEW: Sivert Höyem – Lioness

Sivert Höyem

Traumwandlerisch stark

Sivert Höyem zieht mit Madrugada gleich: „Lioness“ ist sein insgesamt fünftes Album – exakt so viele hatte seine ehemalige Band bis zur Auflösung 2008 hervorgebracht. Als Solokünstler hat Höyem jedoch nicht an Qualität eingebüßt, wie er einmal mehr beweist.

„Sleepwalking Man“, schon vorab als Single veröffentlicht, eröffnet das neue Album standesgemäß: Mit gekonnt inszenierten Streichern und Höyems einnehmendem Bariton. Die Stimme nimmt auf „Lioness“ einen noch größeren Raum ein als in den früheren Werken. Schon im anschließenden „Fool To Your Crown“ schraubt sie sich zwischenzeitlich bis zum Falsett hoch.

Der Titeltrack „Lioness“ ist eines von vielen Highlights auf dem nur zehn Songs umfassenden Werk. „I am truly blessed to be your willing plaything“, singt der 40-jährige Norweger entrückt und gleichzeitig entschlossen.

Madrugada sind innerhalb und außerhalb Norwegens vor allem für „Lift Me“, ein Duett von Sivert Höyem mit Ane Brun, bekannt. Nun versucht sich Höyem erstmals wieder an solch einer Zusammenarbeit, denn Landsfrau Marie Munroe unterstützt ihn auf dem herzergreifenden „My Thieving Heart“.

Zwischendurch gibt es immer wieder Anspielungen auf andere Künstler, mal musikalisch („V-O-I-D“ erinnert an David Bowie), mal bereits im Titel („The Boss Bossanova“ im Hinblick auf Bruce Springsteen). Schließlich ist Höyem aber wieder ganz er selbst, wenn er mit „Oh, Spider“ den stärksten Song auf einem ohnehin starken Album raushaut.

Aufgenommen hat Sivert Höyem „Lioness“ übrigens mit Mitgliedern seiner Live-Band. Diese Vertrautheit tut dem Album gut. Allen voran Christer Knutsen, der das Album nicht nur mit produziert hat, sondern auch immer wieder intensive E-Gitarrenklänge beisteuert.

Nach seinem düsteren „Endless Love“ aus dem Jahr 2014 liefert Sivert Höyem wieder ein unglaublich starkes Rockalbum ab. Traumwandlerisch sicher, möchte man meinen. Denn im letzten Song „Silence“ stellt er fest: „Night is my favourite time of day“.

Künstler:Sivert Höyem - Lioness Sivert Höyem
Albumname: Lioness
VÖ: 29.01.2016
Label: Hektor Grammofon
siverthoyem.com

 

Fotos: Katja Lenz und Promo

Alle Artikel über Sivert Höyem auf bleistiftrocker.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.