3. März 2020

FRAGEBOGEN: Carole.M

In der Rubrik „Fragebogen“ beantworten Künstler insgesamt 15 Fragen rund um das Thema Musik. Zudem erhalten sie eine weitere Aufgabe: Ein musikbezogenes Foto aufnehmen oder mit einem Bleistift etwas malen oder schreiben. Dieses Mal mit Carole.M.

Carole.M

Erste CD: Das war die 2 Titel CD von Céline Dion, “Pour que tu m´aimes encore”!! Einmal normal, einmal als playback!!! Ich habe Monate lang dieses Lied in meinem Zimmer ganz laut gesungen!!!

Erstes Konzert: Durch den Job meines Vaters durften wir Weihnachten uns spezielle Shows angucken. Konzerte, Magie, Eistanzen usw… Er hat mich mit 8 oder 9 zu dem Musical “Cats” mitgebracht und das war eine unvergessliche Erfahrung! Ich war so beeindruckt und berührt, von der Performanz, die Stimmen, das ganze Rund rum… Ich kam mit Sternen in den Augen raus!!

Früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat: Ich kann mich errinern, wie ich stundenlang vor dem Vinyl Apparat gelegen habe und das Hörbuch “la petie fille aux cheveux bleus” hoch und runter gespielt habe. Es war die Geschichte eines kleinen Mädchens mit blauen Haare die alleine die Welt erkunden geht.

Aktueller Lieblingssong: Ow, hard to chose! Ich glaube es ist immer noch “Coward” von Yael Naim.

Peinlichster Lieblingssong: “Pour que tu m´aimes encore” von Céline Dion! Und auswendig immer noch!!

Eigener Lieblingssong: “Océan” von meiner neue EP. Ich mag den Sound, die Streicher, das Poppige, das Fließende in dem Lied. Es liegt mir immer noch sehr nah, obwohl es vor 2 Jahre schon geschrieben worden ist.

Lieblingssongzeile: “Si tu réalises que la vie n´est pas là, que le matin tu te lèves sans savoir où tu vas, Résiste!” von France Gall. Was soviel beduetet wie “Wenn Du feststellst, daß das Leben nich da ist, daß Du jeden morgen aufstehst ohne zu wissen wohin, wehre Dich!”

Bestes Konzert: Da waren es sehr viele!! Aber die französische Künstlerin Camille live zu erleben, ist immer wieder ein sehr besonderes Ereignis! Sie kombiniert auf einer unglaublichen Weise das visuelle, das musikalische auf sehr großen Niveau!

Schlechtestes Konzert: Ich glaube nicht, daß ich ein wirklich schlechtes Konzert erlebt habe. Ich bin nur manchmal enttäuscht wenn alles technisch perfekt ist aber die Emotion nicht da ist… Das finde ich schade!

Bestes eigenes Konzert: Mein Release Konzert der EP “Océan” im November 2019 fand ich richtig schön! Es war eine besondere Stimmung und besondere Gäste auf der Bühne. Ich spielte zum ersten Mal mit Streicher! Es war nicht perfekt aber sehr stimmig!!

Vinyl, CD oder mp3? Ich bin noch eine CD Tante. Ich mag das Objekt und den Sound! Ich tue mich schwer mit digital…

Download oder Stream? Wenn dann Stream…

Clubkonzert oder Festival? Definitiv Clubkonzert. Ob als Musikerin oder Zuschauerin. Mir gefällt die Nähe, das menschliche, die “intime” Atmosphäre! Das passt ja auch eher zu meiner Musik!

Drei Songs, die auf meinem Mixtape nicht fehlen dürfen: “Pâle Septembre” von Camille, “Sort of revolution” von Fink, ein live von Ella Fitzgerald.

Welches Album ich auf keinen Fall mit auf eine einsame Insel nehme: Das ist eine lustige Frage… mmmh, vielleicht sowas wie “Best of Schlager 2019”??!

Carole.M

 

Weitere Informationen über Carole.M

Facebook

Alle Artikel aus der Rubrik “Fragebogen” im Überblick.

Foto: Maike Ammann und Carole.M

 

Musik von Carole.M kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.